HC Rotweiss Wettingen wieder Schweizer Hallenmeister bei den Damen und Herren

In zwei packenden Finalspielen untermauerte Rotweiss Wettingen seine Dominanz im Schweizer Hallenhockey.
Nach einem klaren 9:0 Halbfinalsieg gegen Black Boys Genf am Samstag, standen sich wie die letzten Jahre die Damen von Rotweiss Wettingen dem Luzerner SC im Finale gegenüber. Die Luzernerinnen forderten, vor allem kämpferisch, den amtierenden Meister, welcher aber nie ernsthaft in Gefahr kam dieses Spiel zu verlieren. Die Wettingerinnen siegten letztendlich auf Grund ihrer Routine mit einer in glänzender Form spielenden Stephanie Wälti 3 : 1 und konnten am Ende den Pokal wohlverdient in die Höhe stemmen. Wälti wurde dann auch als beste Spielerin des Turniers sowie als top Scoorerin der Meisterschaft geehrt.
Die Herren haben sich mit einem knappen Sieg im Halbfinale gegen den Basler HC durchgesetzt und sich für das Finalspiel gegen den Grasshoppers Club aus Zürich qualifiziert. Ein hart umkämpftes Finale konnten die Wettinger, dank einem Tor in den letzten Sekunden, erfolgreich mit 3 : 2 gewinnen und sich als Schweizermeister feiern lassen. (MW)