Handballverein Olten

Damen 1, SPL2 - Lang ersehnter Sieg

megaphoneVereinsmeldung zu Handballverein OltenHandballverein Olten
Foto: Christian Roth

Foto: Christian Roth

Am vergangen Donnerstag konnte sich unsere SPL2 Damenmannschaft, nach langem Warten, wieder mit einem Sieg auszeichnen.
Die Vorspannung auf das wichtige Spiel war immens. Zwei Punkte mussten her um nicht aus dem Rennen für die Aufstiegsrunde zu sein.

Die ersten Minuten wurden stark von der Heimmannschaft dominiert. Sie konnten gleich mit 3 Toren in Führung gehen. Die St. Gallerinnen brauchten eine Weile um ins Spiel zu finden und konnten erst in der 6. Minuten ihren ersten Treffer erzielen.
Auch im weiteren Verlauf des Spieles taten sich die Gegner schwer, den Ball in das heimische Tor zu bekommen. Zum einen aufgrund der soliden Abwehrleistung der Olterinnen, zum anderen aufgrund der stark spielenden Katrine Morell, die immer wieder wichtige Bälle hielt und so schlussendlich 40% aller Würfe parieren konnte.
Nach dem Traumstart folgte ein Einbruch. 6 Minuten vor dem Ende der 1. Halbzeit stand es 12:5 für den Gastgeber. Dieser Vorsprung konnte jedoch nicht gehalten werden, da es dem Team von Müller/Bichsel in den folgenden Minuten nicht gelang ein weiteres Tor zu erzielen. Die Gäste nutzen dies zugleich aus und verkürzten zur Pause auf 12:9.

Nach der Pause steigerte sich der Angriff der Solothurnerinnen wieder und Jana Wyss verbuchte in der 31. Minute das erste Tor der zweiten Halbzeit. Die Abwehr jedoch war nicht mehr so dicht wie in der ersten Halbzeit. Hauptsächlich veranlasst durch den 7. Feldspieler, den die Ostschweizerinnen immer wieder einsetzten.
Im weiteren Verlauf des Spiels gewöhnte man sich an den zusätzlichen Feldspieler und der HVO konnte sich immer weiter absetzten, so dass am Ende 29:23 auf der Anzeigetafel stand.

Die Freude war gross an diesem wichtigen Sieg. Die Damenmannschaft zeigte ihr Potential in der Verteidigung sowie im Angriff. Neben vielen guten Einzelleistungen stach in diesem Spiel das starke Kollektiv hervor, was den sicheren Sieg einbrachte.

Simona Negroni

Meistgesehen

Artboard 1