BTV Aarau Volleyball

Damen 1 - Revanche trotz Hindernissen geglückt

megaphoneVereinsmeldung zu BTV Aarau VolleyballBTV Aarau Volleyball
..

Sonntag Abends starteten wir in der Schachenhalle motiviert in das Rückrundenspiel gegen Volley Fricktal, gegen welche wir nach dem nicht so geglückten Vorrundenspiel noch eine Rechnung offen hatten. Der erste Satz war gespickt von vielen Fehlern und Unkonzentriertheit von beiden Teams, wobei sich niemand wirklich absetzen konnte. Einige Bälle später sahen wir uns  aber doch einem vier Punkte Rückstand beim Stand von 19:23 gegenüber. Nach einer Umstellung in der Annahme und einer beherzten Serviceserie von Pulfer konnten wir den Kopf noch aus der Schlinge ziehen und den ersten Satz mit 27:25 für uns entscheiden.

In den 2. Satz konnten wir den Schwung aus dem Schlussspurt nicht sofort mitnehmen. Bald war das Spiel aber wieder sehr ausgeglichen. Kurz darauf und von den meisten unbemerkt vertrat sich Dambendzet nach einem Angriff den Fuss, nachdem sie noch zwei Service machte musste sie das Spiel wegen zu starken Schmerzen beim Stand von 7:7 aufgeben. Da wir bereits alle unsere Aussenangreifer eingesetzt hatten durfte M. Hasler sich auf der Aussenposition beweisen. Den Satz mussten wir leider mit 22:25 verloren geben.

Mit gleicher Aufstellung starteten wir gut in den 3. Satz. Mit Konzentration und voller Energie gelang plötzlich fast alles. Den Satz brachten wir schnell mit 25:15 ins trockene.

Im Satz 4 schlichen sich bei uns ein paar Fehler zu viel ein, während Fricktal sich wieder gefangen hatte. Diese machten denn auch den Sack schnell mit 18:25 zu.

Somit gingen wir in die Verlängerung. Zu später Stunde plötzlich wieder wach starteten wir gut in den 5. Satz. Beim Stand von 6:3 rette Do-Thuong einen Ball und stiess dabei so unglücklich mit der Wand zusammen, dass auch sie ausgewechselt werden musste. Bei so viel Verletzungspech in einem Match sind wir froh, dass wir den Satz nach 2 Stunden und 15 Minuten mit viel Kampfgeist noch mit 15:9 gewinnen konnten. Gute Besserung an alle Verletzten.

Meistgesehen

Artboard 1