Am 24. Januar trafen wir auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Kanti Baden 1. Die ersten beiden Sätze verliefen nach unseren Vorstellungen. Von Beginn an konnten wir Druck mit unserem Service ausüben und so den Spielaufbau unserer Gegner erschweren. Auch im Angriff waren wir von Anfang an effizient. Kanti Baden hingegen hatte sowohl mit dem Service als auch mit ihren Angriffen Schwierigkeiten. Folglich gingen die ersten beiden Sätze klar an den BTV Aarau. 

Im dritten Satz waren die Verhältnisse nicht mehr so deutlich. Kanti Baden konnte unserem Spiel nun plötzlich entgegenhalten und setzte uns zunehmend unter Druck. Wir schafften es nicht mehr, platziert und effizient anzugreifen und mussten den dritten Satz abgeben. Auch der vierte Satz war ausgeglichener als die ersten beiden Sätze. Es gelang uns aber, unsere Nerven zu behalten und um jeden Ball zu kämpfen. Schlussendlich konnten wir so auch diesen Satz für uns entscheiden. 

Wir freuen uns sehr über diese tolle Leistung, die wir gestern Abend abrufen konnten und sind sehr zufrieden. Als nächstes steht der Match gegen Niederlenz auf dem Programm. Wir werden uns bemühen, uns für die Cupniederlage von letzter Woche zu revanchieren!