CVP Obersiggenthal

CVP Obersiggenthal lehnt das OASE Projekt ab

megaphoneVereinsmeldung zu CVP Obersiggenthal

Die CVP Obersiggenthal hat sich für die laufende Amtsperiode unter anderem auch eine lösungsorientierte Verkehrspolitik als Legislaturziel gesetzt. Nachdem wir uns bereits im 2016 mit einer mehrseitigen Eingabe bei der Anhörung sehr kritisch zum damaligen Projektstand geäussert haben, haben wir nun auch die erneute Gelegenheit wahr genommen und unsere kritische Haltung mittels einer Eingabe bei der Mitwirkung untermauert. Der Einfluss einer Ortspartei ist aber gering, weshalb wir auch unsere Grossräte auf die Problematik aufmerksam gemacht haben und hoffen nun, dass das Projekt OASE im Grossen Rat Schiffbruch erleiden wird.

In Obersiggenthal wurde eine überparteiliche Arbeitsgruppe gebildet, welche dank einzelner Mitglieder auch eine hohe Fachkompetenz vorweisen kann. Wir danken allen Mitgliedern der Arbeitsgruppe für ihr grosses Engagement und die gut gelungene Informationen an die Bevölkerung.

Wie aus den Medien zu erfahren ist, sind nicht nur in Obersiggenthal viele kritische Stimmen gegenüber OASE vorhanden. Praktisch alle direkt betroffenen Gemeinden sowie verschiedene Parteien und Vereine lehnen das Projekt in der vorgelegten Form ab, auch wenn die Ablehnung aus verschiedenen Gründen erfolgt. Klar erkennbar ist, dass das Projekt OASE auch dem Planungsstand entsprechend unausgereift ist. Wir hoffen nun natürlich, dass sowohl der Regierungsrat wie auch der Grosse Rat einsehen, dass dieses Projekt gestoppt werden muss und keinesfalls in den Richtplan eingetragen werden darf.

CVP Obersiggenthal

Meistgesehen

Artboard 1