Tennisclub Spreitenbach

Clubmeisterschaft 23.08.-31.08.14

megaphoneVereinsmeldung zu Tennisclub Spreitenbach

31 Herren, Damen und Junioren in 5 Kategorien spielten eine Woche lang um die Meistertitel. Das Wetter war nicht immer sommerlich, doch die Vorrunden konnten bis Samstag zu Ende gespielt werden. Am Finalsonntag war das Wetter bis 14 Uhr gut, nur das Herren-Doppel 45+ musste nach dem ersten Satz in die Halle dislozieren.

 Der Final im Damen-Einzel 50+(2 Nennungen) wurde aus terminlichen Gründen vorgezogen. Es siegte Suzie Flückiger (R5) gegen Eva Pomes (R7) 6/2 6/3.

Herren Aktive: Patrick Weber (R4) Titelverteidiger und an 1 gesetzt unterlag im Halbfinal Witold Rozek (R5) in einer umkämpften Partie 4/6 6/3 6/3. Stefan Hoffmann (R4) an 2 gesetzt gab bis in den Final nur 2 Games ab. Im Final gegen Witold war fast jedes Game hart umkämpft und das Resultat 6/4 6/2 für Stefan zu deutlich.

Senioren 45+: Mit nur 6 Meldungen eher unterbesetzt, entwickelte sich im Final ein gutes Match. Titelverteidiger Fred Schori (R6) musste vor allem im ersten Satz gegen Daniel Lienberger (R7) hart kämpfen und  gewann schlussendlich doch verdient 6/4 6/2.

Herren-Doppel 45+: Die 2 angemeldeten Teams durften den Final spielen. Schori F. / Tanner W. gewannen den 1. Satz, noch draussen 6/4 und den zweiten in der Halle 6/1.

Herren Trost: Die Erstrunden Verlierer bekamen noch eine 2. Chance. Im Final gewann Stefan Rozek (R7) gegen Matije Jakic 6/1 6/1.

Junioren: Die beiden besten Junioren, Artan Sadriji (R4) und Tobias König (R7) überstanden die Vorrunden problemlos und zeigten im Endspiel ihr Können. Technisch gute, präzise Grundschläge und schnelle Beine liessen die zahlreichen Zuschauer staunen. Artan gewann schliesslich verdient 6/0 6/1. Von diesen, in regionalen Turnieren bereits erfolgreichen Junioren, hoffen wir noch viele Erfolge melden zu können.

Die Beteiligung war, verglichen mit dem letzten Jahr schlecht. Damals spielten 47 Teilnehmer in 7 Kategorien um die Titel. Ob der neue Weg, den die Spiko heuer einschlug (ab 2 Nennungen Finals anzusetzen) im nächsten Jahr mehr Teilnehmer  animieren kann, wird sich zeigen. Der Sonntagsbrunch, den die Zuschauer und Spieler geniessen durften, war in jeder Beziehung vom Feinsten. Zum Abschluss der Sandplatzsaison folgte dann die Siegerehrung und ein feiner Apéro. Besten Dank an alle, die sich eine Woche in den Dienst des Tennissports gestellt haben.

www.tc-spreitenbach.ch (rb)

Meistgesehen

Artboard 1