Der diesjährige Cevi-Tag startete unter dem Motto Expedition. Auch der Cevi Reinach hat mit Freuden daran teilgenommen.
Begonnen hat der besondere Anlass mit zwei Entdeckerinnen, welche von geheimnisvollen Spuren im Wald gehört hatten. Mit der Hilfe von vielen Jung-Cevianern und auch den zahlreichen neuen Gesichtern machten sie sich auf die Suche. Im Wald stiessen sie zuerst auf einen alten Einsiedler, welcher von einer Gruppe Menschen überfallen wurde. Er hatte auch das mysteriöse Wesen, welches die erwähnten Spuren hinterlassen hatte, gesehen. Allerdings rückte er die Information über den Aufenthaltsort des Wesens nur raus, wenn wir ihm das gestohlene Gold zurückbrachten. Mit einem Geländespiel meisterten die Kinder diese Aufgabe tadellos.
Der Einsiedler lud uns zum Dank zu einem feinen Zvieri ein. Jedoch suchten wir zuerst wieder die Spuren, welche uns zu einem Bären führte. Der Bär jedoch verkroch sich leider wieder sehr schnell, nachdem wir aufgetaucht waren. Aber den 2. Fall, die Spurensuche, hatten wir auch ohne Probleme bewältigen können. Mit Rahmhörnli schlossen die erfolgreichen Teilnehmer den Cevi-Tag ab.

Der Cevi Reinach plant bereits wieder coole Aktionen. Am 25. April findet die alljährliche Zopfaktion statt. Geniessen Sie einen feinen Zopf, gebacken und ausgetragen vom Cevi Reinach.

Auch dem Herbstlager gebührt die Aufmerksamkeit. Der Cevi Reinach nimmt Ihre Kinder mit auf eine Reise in den Kanton Glarus. Am besten jetzt schon das Datum reservieren. Das Lager findet vom 28. September bis am 03. Oktober 2015 statt!

Interessiert? Der Cevi Reinach trifft sich jeden 2. Samstagnachmittag auf dem Parkplatz der reformierten Kirche in Reinach. Wir beginnen um 14 Uhr, und nach einem spannenden Programm endet der Nachmittag um 17 Uhr wieder am Treffpunkt. Bei allfälligen Fragen steht Ihnen Katrin Stirnemann gerne zur Verfügung (079 962 91 53).