BTV Aarau Volleyball

BTV-Herren unterliegen in knappem Spitzenkampf

megaphoneVereinsmeldung zu BTV Aarau VolleyballBTV Aarau Volleyball
..

von Philipp Ernst

Beim Aufeinandertreffen vom BTV Aarau mit dem VBC Sursee massen sich zwei ungeschlagene Teams. Das Duell hielt zumeist was es versprach und bot erstklassiges Volleyball. Wie schon in den vorherigen Spielen konnten die gastgebenden Aarauer im Verlaufe eines Satzes die Pace erhöhen und davonziehen. In einem Satz ohne Aarauer Servicefehler und fast perfektem Side-Out konnte es nur ein Sieger geben und dieser hiess hochverdient mit 25:18 BTV Aarau.

Nicht einzuschüchtern waren allerdings die Gäste aus dem Luzernischen. Vorallem Sursees Aussenangreifer Meile konnte seine Annahme stark verbessern und mit seiner Konstanz zog Sursee auf 16:12 davon. Das Aarauer Time-Out in diesem Moment zeigte noch einmal Wirkung. Einige gute Murri-Services später hiess es erneut unentschieden. Auch bei 22:22 war der zweite Satz noch ausgeglichen, als sich aber unüblicherweise  unnötige Fehler beim BTV einschlichen. Sursee konnte profitieren und gewann Satz 2 mit 25:22.

Trotz dem ersten Satzverlust der Saison hielten die Aarauer aber die Spannung. Das hochstehende Duell stand auf Messers schneide. Sursee führte mit 22:19, der BTV Aarau hatte aber plötzlich einen Satzball bei 25:24. Dieser konnte nicht genutzt werden und Sursee machte den Sack zu zum 29:27.

Beide Teams hielten an ihrer Taktik fest, mit welcher sie schon erfolgreich waren. Sursee servierte weiterhin fast pausenlos auf Annahmespieler Giger von Aarau, welcher sich aber trotz allem als äusserst zuverlässige Anspielstation für den Aarauer Passeur Künzel bewies. Das Spiel schwankte Mitte des vierten Satzes wieder in Richtung der Gastgeber, welche mit 19:15 führten. Zahlreiche erfolgreiche Verteidigungsaktionen boten weiterhin beste Unterhaltung und die Spieldauer streckte sich zu Zweistundenmarke. In diesem Moment war aber das Glück eher den Gästen hold, welche den Rückstand aufholten und Aarau überholten. Mit einem kräftigen Diagonalschlag beendeten sie die Partie zum 25:23 und durften ihre Ungeschlagenheit bewahren. Aarau seinerseits, welches unter der Woche die erste Cuprunde ohne Probleme überstand, muss die erste Niederlage verdauen und sich nun erst noch auf die Auswärtspartie im weit entfernten Lugano vorbereiten. Dieses Spiel findet am nächsten Samstag statt. Nach dem äusserst ausgeglichenen Spitzenkampf muss sich aber keines der beiden Teams gegen irgendeinen Ligakonkurrenten verstecken.

BTV Aarau vs. VBC Sursee 1:3 (25:18 22:25 27:29 23:25)

Meistgesehen

Artboard 1