Erfolgreiches Turnier des Brugger Unihockeyclubs in Tschechien

Die Brugger Powermäuse nahmen mit einer verstärkten Mannschaft bereits zum 4. Mal am internationalen Unihockeyturnier „Czech Open“ in Prag teil. Unter der Leitung von Organisator Luca Affolter machten sich 16 begeisterte Unihockeyaner auf die Reise nach Tschechien. Dank vier Punkten aus den drei Vorrunden-Partien qualifizierten sich die Brugger souverän für die Playoffs. In der 1. Runde wurde ein Top-Team aus Finnland 1:0 bezwungen, worauf es in der nächsten Runde zum Duell mit den Einheimischen aus Kralupy kam. Auch hier funktionierte die Brugger Defensive hervorragend, auch hier gingen die Powermäuse mit 1:0 als Sieger vom Platz. Diese Parforce-Leistung bescherte den Bruggern in der 3. Playoff-Runde einen Auftritt in der legendären Sparta-Arena. Die Tschechen aus Mukarov waren in der riesigen Halle um einen Tick besser und schalteten die Brugger schliesslich aus.

Am internationalen und prestigeträchtigen Turnier nahmen 4500 Aktive aus 21 Nationen teil, was ein neuer Rekord in der Geschichte der Czech Open bedeutete. Nebst dem Sport standen auch die Gemütlichkeit und Teamförderung im Vordergrund: Die Brugger Mannschaft genoss die kulturell vielfältige tschechische Hauptstadt genauso wie die Wellness-Anlage im Erstklass-Hotel. Kein Zweifel: Die Powermäuse werden am 27. September mit viel Selbstvertrauen und grossem Teamgeist in die neue Saison starten. (HHU)