Brassband Full

Brass Band Full ernennt Ehrenmitglied

megaphoneVereinsmeldung zu Brassband FullBrassband Full
Das neue Ehrenmitglied Marlen Kälin flankiert von den Co-Präsidentinnen Denise Hauser (links) und Corinne Hauser

Marlen Kälin wird Ehrenmitglied

Das neue Ehrenmitglied Marlen Kälin flankiert von den Co-Präsidentinnen Denise Hauser (links) und Corinne Hauser

Am vergangenen Sonntag fand einmal mehr der Hock der Brass Band Full statt. Der Verein läutet mit diesem Anlass traditionell die zweite Jahreshälfte ein. Heuer traf man sich im Fäsackerhof in Rietheim. Einige ganz sportliche Teilnehmer kamen sogar zu mit dem Velo. Diesmal handelte es sich sogar im doppelten Sinne um einen Familienhock. Wie immer waren die Angehörigen der Musikantinnen und Musikanten eingeladen. Ausserdem wurde der Anlass von Familie Walther aus Bad Zurzach organisiert.  

Zum Apero stand eine Fruchtbowle bereit. Danach konnte die Gruppe einen üppigen Brunch geniessen. Vom Zopf über Birchermüesli bis zu Wurst und Käse war alles vorhanden. Zudem wurden frische Crêpes gebacken. Einige Teilnehmer hatten Wähen und Kuchen mitgebracht, die im Anschluss zum Kaffee genossen werden konnten. Später wurde sogar noch grilliert.

Für den offiziellen Teil ergriff Präsidentin Corinne Hauser das Wort. Sie erinnerte zuerst an das vor kurzem verstorbene Ehrenmitglied Franz Schmid Senior. Er hatte den Verein auch nach seinem Austritt immer unterstützt und an kaum einem Konzert oder Hock gefehlt.

Am Musiktag in Oberrüti wäre Dominik Fischer für zum kantonalen Veteranen (25 Jahre Musizieren) ernannt worden. Da der Musiktag infolge Corona leider ausfiel, lud Fischer den Verein im Herbst zu sich ein. Er wird dort sicher noch gebührend gefeiert werden.

Erfreulicherweise konnte Marlen Kälin für 20-jährige Vereinstreue zum Ehrenmitglied ernannt werden. Normalerweise geschieht dies an den Unterhaltungskonzerten. Da auch diese heuer ausfielen, wurde die Ehrung am Hock nachgeholt. Corinne Hauser liess kurz die vielfältige Vereinskarriere von Marlen Revue passieren. Wie die meisten ihrer Kolleginnen und Kollegen startete sie auf dem Cornet. Von dort wechselte sie aufs Solo-Euphonium, wo sie jahrelang ein sicherer Wert war. Seit einigen Jahren ist sie nun im Schlagzeugregister vor allem für die Platteninstrumente zuständig. Ausserdem hatte Marlen die verschiedensten Ämtli inne. Aktuell ist sie Vizepräsidentin und Mitglied der Musikkommission. Die Präsidentin dankte Marlen für den grossen Einsatz im Verein und überreichte ihr unter grossem Applaus ein Geschenk.

Alles in allem durften die Musikantinnen, Musikanten und Gäste einen vergnügten Tag geniessen, an dem auch Spiel, Spass und interessante Gespräche nicht zu kurz kamen. Als nächster Anlass steht nun der Bettag auf dem Programm, den die Brass Band Full voraussichtlich mit einer Kleinformation musikalisch begleiten wird. Aufgrund der Corona-bedingten Situation ist momentan noch unklar, ob und in welcher Form die weiteren Anlässe im 2. Halbjahr (Kinderkonzert, Weihnachtskonzerte) durchgeführt werden können. Auf jeden Fall starten am 14. August die Gesamtproben wieder.

Meistgesehen

Artboard 1