Samariterverein Würenlingen

Blutspenden in Würenlingen

megaphoneVereinsmeldung zu Samariterverein Würenlingen

1'300 Blutspenden reichen in der Schweiz gerade für einen Tag. Nach Unfällen mit grossem Blutverlust oder bei schweren Operationen brauchen die Betroffenen rasch Blut. Spender für diese dringend benötigte Hilfe gibt es seit 1999 immer weniger. Dabei ist Blutspenden kurz und schmerzlos - rettet aber Leben Blutspenden dürfen alle gesunden Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 65 Jahren. Bei regelmässigen Spendern darf diese obere Altersgrenze - nach Absprache mit dem betreuenden Arzt - überschritten werden. Eine Blutspende darf aber weder den Spender selbst noch den Empfänger in seiner Gesundheit beeinträchtigen. Deshalb wird vor jeder Spende die Spendetauglichkeit vom medizinischen Fachpersonal sorgfältig abgeklärt. Dazu gehören ein Mindestkörpergewicht von 50 Kilogramm, normale Blutdruck-, Puls- und Hämoglobinwerte, eine normale Körpertemperatur. Die eigentliche Blutspende selbst dauert nur etwa 10 Minuten. Wenn man die Vorbereitungen und die Ruhephase danach miteinbezieht, sollte man sich rund 45-60 Minuten Zeit für die Blutspende nehmen. Am Mittwoch 20. Januar 2016 führt der Samariterverein Würenlingen zusammen mit dem Blutspendedienst Zürich ein Blutspenden durch. Wir würden uns freuen, wenn wir eine grosse Anzahl Spenderinnen und Spender begrüssen dürfen. Nach dem Spenden werden sie vom Samariterverein mit Getränk und Sandwich verpflegt und dürfen gerne noch etwas verweilen.

Mittwoch 20. Januar 2016 17.00 bis 19.30 Uhr

Postgebäude Eingang Dorf-Bibliothek

Meistgesehen

Artboard 1