Karateclub

Beste Clubs der Nordwestschweiz messen sich mit Weltklasse

megaphoneVereinsmeldung zu Karateclub
..

3 Mal Gold je einmal Silber und Bronze für Rheinfelder, Laufenburger und Basler Karatekas

Am Wochenende vom 26./27. Februar 2011 fand in Wallisellen das 3. internationale Swiss Open Karate Turnier statt.
Das internationale Punkteturnier hat sich in den 3 Jahren einen grossen Namen gemacht und das Turnier wird zahlreich besucht. Aus der ganzen Welt reisten Karatekas in die Schweiz um teilzuneh-men und sich der Weltklasse zu stellen.

Für die Karate-Club Laufenburg, Rheinfelden und Basel war das Turnier mit 3 Goldmedaillen je einmal Silber und Gold ein riesiger Erfolg. Am Samstag starteten die Kategorien Elite und U18. Murat Sahin konnte auch dieses Jahr seinen Platz verteidigen und der Cheftrainer aus Laufenburg und Mitglied von Rheinfelden, holte wieder Gold. Seit der 1. Ausführung dieses Turniers 2009 gewann Murat Sahin Laufenburg immer Gold. Er startete in der Kategorie Männer -75 Kg mit insgesamt 49 Teilnehmern die am meisten besetzte Kategorie an diesem Turnier. Er kämpfte wieder sensationell und bewies allen sein Können und dass er auch international zu den Besten gehört und mit seinen vielseitigen und präzisen Techniken die Schiedsrichter und die Zuschauer beeindrucken und von sich überzeugen.

Am Sonntag waren die Kinder dran, für die Kinder ist die Teilnahme an einem so grossen internatio-nalen Turnier nur selten und doch gehören sie auch international zu den Besten. Der Tag startete mit dem Sieg von doppelter Schweizermeister Luca Spitz in Kata U12 und auch am Nachmittag konnte sich das junge Karate Talent Talenten im Kumite U12 -30 Kg gut durchsetzen erreichte auch hier das Finale und stand mit dem 2. Platz auf dem Podest. Sein nächster Auftritt wird am 13. März 2011 im Halbfinale bei „Die grössten Schweizer Talente" sein. Für diesen Auftritt wurden Luca und sein Team von Cheftrainer Murat Sahin intensiv vorbereitet und Murat Sahin investiert sehr viel Herzblut und Zeit in seine Schützlinge.

Für Ali Sahin aus dem KC Basel war es das ersten Swiss Open Turnier aber gleich ein riesiger Erfolg. Er kämpfte in der Kategorie U14 +60 Kg und dies mit grossem Erfolg, er war all seinen Gegnern überlegen und erkämpfte sich gleich den 1. Platz. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung und sein Ziel ist es, diesen Erfolg in den nächsten Jahren zu verteidigen.

Auch Eren Göymen aus dem Karateclub Rheinfelden war erfolgreich und lieferte super Kämpfte, er gewann den 3. Platz in Kata U12 und stand ebenfalls auf dem Podest und auch in Kumitebnjb nahm er teil. Florian Stieger startete in der Kategorie U18 -76 Kg und erreichte dort den 5. Platz.

Ebenfalls am Turnier nahmen Rojomon Nagaroor bei Elite -75 Kg, Alexandra Nold Elite -55 Kg, Luca Kenel in U18 -76 Kg, Fabio Bologna Elite -75 Kg, Gözde Kilinc U18 -59 Kg und Giulia Spitz bei den Kin-dern in Kumite U14 -49 Kg und Kata teil.

Wir gratulieren allen ganz herzlich zu dieser sensationellen Leistung und freuen und schon auf das nächste Jahr, wo die Erfolgsserie weiter gehen soll.

Meistgesehen

Artboard 1