Behindertensportgruppe Wettingen

Behindertensportgruppe mit Top-Resultaten!

megaphoneVereinsmeldung zu Behindertensportgruppe Wettingen

Behindertensport                                                                                                                                22.1013

Aargauer Kantonale Schwimmmeisterschaften Mellingen 2013

Behindertensportgruppe Wettingen mit Top – Resultaten!

Nicht unerwartet schlossen die Schwimmerinnen und Schwimmer der BSG Wettingen den Wettkampf mit zahlreichen Siegen und weiteren Podestplätzen ab. Die hochmotivierten Wettinger erlebten einen spannenden Wettkampf und erkämpften sich ehrgeizig viele der begehrten Aargauermeistertitel.

Aargauermeister wurden: Sina Siegenthaler, Jonas Brigger, Stefan Wettstein, Simon Nussbaumer, Christina Schneebeli, Chantal Bieri, Marc Helbling, Manfred Güller, und Melanie Werling. In den Staffelwettkämpfen über 4 x 25 m und 4 x 50 m Freistiel gewann Wettingen 2 über die kürzere Distanz mit minimalem Vorsprung, ( 1.5 Sek.) auf das ebenfalls stark kämpfende Team aus Brugg-Windisch. In der „Königsdisziplin“ 4 x 50 m, gewann Wettingen 1 mit grossem Vorsprung (54.83 Sek) vor Wohlen-Lenzburg.

Im Hallenbad Mellingen wurden hohe Wellen geworfen, die Zuschauer erlebten Hochstimmung und Spannung pur. Der Anlass organisierte dieses Jahr die Behindertensportgruppe Wohlen-Lenzburg, sie löste die Aufgabe mit Bravour. Der Anlass wurde vom Aargauer Regierungsrat und Sportminister Alex Hürzeler persönlich eröffnet. Er würdigte die Leistungen der Behindertensportlerinnen und Sportler, sowie die Helfer und Organisationen, die dies möglich machen.

Auf die Frage:  An was denkst Du während Du im Wettkampf schwimmst? antwortet Florian Zogg: „Ich denke an den Beinschlag, dass ich den richtig mache“. OliviaTschopp denkt ganz fest schon ans Ziel. „Einfach Vollgas geben“ meint Marcello Zufferli. Alois Brändle denkt an seinen Arbeitskollegen, „das gibt mir Kraft“, so Alois. Sibylle Egger denkt nur noch an die Medaillen. Daniel Zimmermann gefällt die gute Stimmung und die Kameradschaft. Nadia Stenz meint:  „Ich denke einfach, wenn es keine Medaille gibt dann habe ich einfach nur mitgemacht, das stimmt so für mich“. Zu diesem Schwimmwettkampf gehört offensichtlich, nebst den Höchstleistungen, auch ein grosser mentaler, sowie emozionaler Anteil fest dazu.

Die schönen Erfolge der BSG Wettingen wurden am Abend mit gefüllten Pokalen gebührend gefeiert. Die vollständige Rangliste und weitere Informationen sehen Sie unter: www.bsgwettingen.plusport-club.ch

Rolf Nyfeler   BSG Wettingen  (rny)

Meistgesehen

Artboard 1