Am Samstag, 23. Oktober 2010 trafen sich die Jungwacht und Blauringscharen Jubla Turgi, Jubla Gebenstorf, Jubla Birmenstorf, Jungwacht und Blauring Windisch – heute alles gallische Stämme - zum grossen Spielnachmittag. Der grosse Julius Cäsar schrieb uns einen Brief und bestellte uns in das alte römische Dorf Vindonissa! Er wollte uns alle zu Römer bekehren. Dies konnten die Scharen bzw. die gallischen Stämme nur verhindern, wenn sie beim Spiel gewinnen würden. Beim Spiel gab es zwei Varianten. Die meisten wählten die ruppige Variante. Hier musste man versuchen, dem Gegner sein um den Oberarm geknüpftes Bändeli abzureissen oder seine Gegenstände zu klauen. Mehrmals gab es auf dem Feld grosse Raufereien unter den einzelnen Stämmen. Diejenigen, die es lieber etwas ruhiger hatten, fingen sich gegenseitig und tauschten die Gegenstände mit Schere, Stein, Papier. Anschliessend wurde der Siegerstamm beim Amphitheater gefeiert! Cäsar war sehr zufrieden mit unseren Leistungen. (BS)