Primarschule

Ausstellung der Schule Oberrohrdorf

megaphoneVereinsmeldung zu Primarschule
..

Grosse Bandbreite der gestalterischen Ausdruckskraft

Mit Gedanken zur Kunst und zum Spannungsfeld zwischen Wertevermittlung und Show eröffnete die Künstlerin Karin Ruegg die diesjährige Ausstellung der Schule Oberrohrdorf in der Zähnteschüür. Sie drückte ihre Freude über die grosse Bandbreite der gestalterischen Ausdruckskraft unserer Kinder aus und machte mit den Worten „Jeder kann malen" allen Mut, kreativ tätig zu sein.
Gleich darauf folgte ein fulminanter Höhepunkt, eine Modenschau der Superlative, auf die sich die Schülerinnen und Schüler im Textilen Werken lange Zeit vorbereitet hatten. Auf dem Catwalk erschienen Piraten und Engel, Bananagirls und Sträflinge, eine Urwaldlady mit Schlange und Flamecotänzerinnen, Cheerleader und Rockstars und noch viele mehr. Begleitet von professioneller Licht- und Musikshow haben 40 Schülerinnen und Schüler die vielen Gäste super unterhalten und wurden mit viel Applaus belohnt.
Im Anschluss daran luden unsere Hauswirtschaftlehrerinnen mit ihren Schülerinnen und Schülern zu einem feinen Apéro ein. Während des ganzen Tages war vorbereitet, gebacken und dekoriert worden, um nun Auge und Gaumen zu erfreuen.
Viele Kinder führten ihre Eltern, Grosseltern und Geschwister durch die Ausstellung und präsentierten stolz ihre Werke. Vom Kindergartenkind bis zum Schulabgänger hat jeder und jede im Bildnerischen Gestalten, im Textilen Werken oder im Werken ein Exponat für unsere Ausstellung gemalt, genäht oder gebaut.
Am Mittwochnachmittag gab es neben der Besichtigung der Ausstellung die Möglichkeit, sich von Schülerrinnen und Schülern der vierten Sek mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen in der Cafeteria verwöhnen zu lassen. Ausserdem konnte man vor der Zähnteschüür selbst kreativ werden und zum Pinsel greifen, was besonders unsere jungen Gäste gern taten. Die Führung speziell für Seniorinnen und Senioren fand noch nicht so einen grossen Anklang, aber die anwesenden Damen waren ein sehr interessiertes Publikum.
Wir freuen uns über das grosse Interesse, welches die Ausstellung immer wieder findet und nehmen dies als Ansporn, dem gestalterischen Handeln den Raum zu geben, den er in der Entwicklung eines jeden Menschen haben sollte.

Im Namen der Lehrpersonen der Schule Oberrohrdorf
Petra Nelke

Meistgesehen

Artboard 1