Handball-NLB

Aus der Rücklage ganz nach vorne: Der STV Baden klettert durch seinen 27:26-Sieg gegen Stans an die Tabellenspitze

Goalie Marco Wyss (r.) wusste zu überzeugen: Im Spitzenkampf gegen Stans war Wyss das Zünglein an der Waage und sicherte dem STV Baden so den Sieg sowie den ersten Tabellenplatz.

In der Begegnung mit dem Tabellenleader BSV Stans liegt der STV Baden die meiste Zeit hinten. Dennoch besteht das Städtli 1 den Reifetest – und holte sich am Ende dank einem 27:26-Sieg verdient beide Punkte und den Platz ganz oben.

Ein Spitzenspiel war angekündigt, eine Toppartie sollte es werden: Vor rund 450 Zuschauern zeigten Städtli und Stans in der Aue von Beginn weg attraktiven, schnellen Handball, bei dem die Keeper auf beiden Seiten grossen Einfluss aufs Spiel hatten.

Lange vermochte sich kein Team vorentscheidend abzusetzen, bis Stans kurz vor Ende der Halbzeit von einigen Badener Fehlern profitierte und sich zur Pause ein Vier-Tore-Polster herausspielen konnte.

Vom 11:15 zeigte sich Baden zwar nicht beeindruckt, es dauerte aber doch bis zur 52. Minute, bis Städtli 1 endlich wieder einmal ausgleichen konnte. Die eine oder andere Zeitstrafe auf dem Weg dorthin hätte man sich durchaus sparen können.

Das Zünglein an der Waage

Stans erhöhte nun die Pace, nahm den Torhüter zugunsten eines weiteren Feldspielers heraus und lieferte sich mit Städtli 1 einen begeisternden Schlagabtausch, bei dem die beiden starken Keeper Wyss (40%) und Imhof (38%) immer wieder das Zünglein an der Waage waren.

Längst hatte sich die Aue in den sprichwörtlichen Hexenkessel verwandelt, als Baden in der 58. Minute zwei Tore vorlegte und Stans umgehend per Siebenmeter (der erste von vieren, der gegen Marco Wyss nicht neben oder ans Tor ging) verkürzte.

Dann die letzte Minute: Timeout. Parade hier, Parade da – 27:26! Städtli 1 hatte das Spiel in der entscheidenden Phase für sich entschieden und damit auch die Tabellenspitze fürs erste wieder zurückerobert. Was für eine Appetitmacher für die Cup-Partie vom Mittwoch: Wacker Thun kann kommen!

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1