Argvovia Stars

Auftaktsieg in Burgdorf: Argovia Stars starten erfolgreich in die neue Saison

Den Argovia Stars ist der Auftakt in die neue Saison geglückt.

Den Argovia Stars ist der Auftakt in die neue Saison geglückt.

Den Argovia Stars ist der Start in die neue Saison der 1. Liga geglückt. Das Team von Roger Gerber holt auswärts beim EHC Burgdorf dank einem 2:1-Sieg die ersten drei Punkte. Dabei haben müssen sich die Aargauer besonders bei ihrem Torhüter bedanken, der mit einigen Glanztaten den Gegner zum Verzweifeln brachte.

«Diese Partie war hart umkämpft und mit etwas Glück konnten wir diese wichtigen 3 Punkte nach Hause holen», so Headcoach Roger Gerber nach dem Spiel.


Das Heimteam startete furios, doch die Stars konnten diese Phase mit klugem taktischem Verhalten überstehen. Nach 10 Minuten eröffnete Carlos Zuberbühler das Skore nicht ganz unverdient, denn die Aargauer hatten zwar weniger Chancen, dafür die Gefährlicheren.


Aus dieser Sicht war für das Heimteam der 0:1 Rückstand nach 20 Minuten eher schmeichelhaft. Die Burgdorfer waren gewollt, diesen Rückstand aufzuholen und drückten im zweiten Drittel mächtig aufs Gas. Dabei zwangen sie den überragenden Stars Torhüter Fabio Meier zu mehreren Glanztaten.


In der 25. Minute erzielte Boris Neher im Powerplay das 0:2. Es war nicht schön herausgespielt, sondern eher das Produkt einer willigen Einzelleistung. Kurz nach diesem Tor und «noch» in der gleichen Minute schafften die Berner den verdienten Anschlusstreffer.


Im letzten Drittel brachten sich die Gäste mit fünf kleinen Strafen selber unter Druck. Burgdorf nahm kurz vor Schluss den Torhüter zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers heraus. Mit viel Engagement des ganzen Teams, einem Torhüter in Bestform und etwas Glück, konnten die Sterne das Game über die Zeit retten.
 
Nächsten Samstag, 26.09.2020 reisen die Argovia Stars nach Luzern und bestreiten um 17:30 Uhr ihr zweites Meisterschaftsspiel gegen den HC Luzern. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1