Die Männerriege ist eine aktive Turnergruppe, welche turnt, Fitness betreibt, die Kameradschaft pflegt und sich in der Freizeit u.a auch sozial engagiert.

Im letzten Jahr waren wir bei einer Bauernfamilie im oberen Tösstal im Kanton Zürich und stachen vorallem Placken aus. Das war ätzende und reinste Sisyphos-Arbeit. Wir waren uns danach alle einig, Bauernhof ja, aber nie mehr Placken ausstechen.

Als uns für dieses Jahr wieder einen Bauernhof empfohlen wurde, klärten wir zuerst die Plackenfrage. Keine Placken liess uns die Bäuerin wissen und wir sagten zu. So reisten zwölf jüngere, kräftige und top motivierte Männerriegler anfangs Mai zu einem Bauernhof in der Nähe von St. Ursanne im Kanton Jura. Wettermässig war es trocken, schön und am Nachmittag angenehm warm.

Unsere Haupttätigkeit war die Instandstellung von Weidezäunen. D.h. verfaulte Pfähle ausreissen, lochen, neue oder lose Pfähle einschlagen und den Weidedraht befestigen. Und das im hügeligen Gelände, ohne Fahrstrasse entlang den Zäunen.

Wir bildeten sofort zwei Teams, welche in Konkurrenz zu einander standen (der Sport lässt grüssen). Selbstverständlich war die Arbeit beim Team des Schreibenden in Bezug auf Qualität und Quantität um Welten besser als beim andern Team.

Es war schweisstreibende, kräfteraubende, sinnvolle, nötige, lustige Arbeit, welche zur Teambildung hervorragend geeignet ist. Ich kann es wärmstens weiter empfehlen.

Auch dieses Mal fehlte das Wichtigste nicht: die Bewirtung. Liebevoll zubereitetes und kräftiges Mittagessen liessen die Schufterei schnell vergessen. Die gute und kameradschaftliche Stimmung, die herrlichen Männergespräche und die schönen Erinnerungen halten dagegen noch lange an.

Klingt interessant, oder? Wer hochwertiges und stufengerechtes Turnen mit kostbarer Gesellschaft kombinieren will, ist herzlich zu einem Schnuppertraining eingeladen, jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr in den Turnhallen Zehntenhof.

René Wyss, Präsident (wyss.rene@hispeed.ch)