Für diesen kantonalen Grossanlass werden an diesem Wochenende gegen 800 Turnerinnen und Turner erwartet. Für die Zuschauer steht eine Festwirtschaft zur Verfügung, um die Zeit zwischen den einzelnen Wettkämpfen kulinarisch auszufüllen und abzurunden.

Die Aargauer Mannschaftsmeisterschaften finden alljährlich statt und werden im 2018 durch die Geräteturnerinnenriege des BTV Aarau organisiert. Aus über 30 Aargauer Vereinen messen sich Turnerinnen und Turner im Alter von 6 bis 25 Jahren in diversen Kategorien.

Bei diesen Wettkämpfen werden vier Turnerinnen und Turner eines Vereines in Mannschaften eingeteilt. Jede Turnerin zeigt jeweils eine Übung am Reck, Sprung, Ringen und Boden. Die Turner messen sich zusätzlich am Barren.

Die Aktivkategorien am Sonntag

Die schlechteste Note je Gerät und Mannschaft gilt jeweils als Streichresultat. Die restlichen Noten werden addiert und so die kantonalen Mannschaftmeister je Kategorie ermittelt. Am Samstag startet die Jugendkategorie K1 bis K4 und sonntags kämpfen die Aktivkategorien K 5,6,7 und Damen um Meisterehren.

Für die erfahrenen Turnerinnen und Turner der höheren Kategorien steht zwar ebenfalls der Teamwettkampf im Vordergrund, gleichzeitig handelt es sich bei den Mannschaftsmeisterschaften aber auch um einen Qualifikationswettkampf für die Schweizer Meisterschaften, die im Oktober/November stattfinden.

Die Geräteturnerinnenriege des BTV Aarau freut sich auf einen regen Zuschaueraufmarsch und hofft auf eine grosse Unterstützung der Turnerinnen und Turner, welche sich mit intensivem Training auf die Wettkämpfe vorbereitet haben.