Zum Abschluss der «englischen Woche» zu Beginn der Rückrunde empfängt der FC Baden zu Hause den FC Schötz. Die Partie gegen die Innerschweizer im Esp findet am Samstag, 17. März, statt und beginnt um 16 Uhr.

Kraftreserven sind gefragt. Es ist für beide Teams die dritte Partie innert einer Woche. Und beide Teams wollen im Verbleib der Rückrunde im Mittelfeld der Tabelle noch einige Plätze gut machen.

Ein alter bekannter kehr zurück

Im Badener Fokus steht dabei ein alter Bekannter. Mit Nenad Bijelic kehrte in der Winterpause ein ehemaliger Leistungsträger zurück ins Esp.

Der 27-jährige Stürmer spielte bereits zwischen 2014 und 2017 für die Esp-Truppe und verbrachte die Vorrunde beim Zweitligisten FC Lenzburg. «Ich freue mich einfach, wieder bei meiner Mannschaft zu sein. Ich habe sie sehr vermisst», erklärt der Rückkehrer.

Die jüngste Mannschaft

Der Routinier ist sich seiner Rolle im Team bewusst und möchte gleich von Beginn an die Entwicklung der Youngsters unterstützen. «Die Mannschaft ist nochmals um einiges jünger geworden», meint Bijelic schmunzelnd, angesprochen auf die Veränderungen im Vergleich zur letzten Saison, in welcher der FCB bereits die jüngste Nicht-U21-Mannschaft hatte.

«Es hat mir grosse Freude bereitet, die Entwicklung unserer jungen Mannschaft zu beobachten. Ich möchte den jungen Spielern den Druck nehmen, indem ich die Verantwortung auch bei Misserfolgen trage», fügt er an.