Wasserfahrverein Rupperswil

Alex Bieri und Kevin Mucha sind Aargauer Meister

megaphoneVereinsmeldung zu Wasserfahrverein RupperswilWasserfahrverein Rupperswil

Wasserfahrverein Rupperswil

sk. Nachdem das erste Wettfahren in Bern wegen dem Hochwasser noch abgesagt werden musste, ist der Wasserfahrverein Rupperswil sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet. An der Aargauer Meisterschaft beim WFV Ryburg-Möhlin gewannen die Wasserfahrer 6 Kranzauszeichnungen und konnten bei den Jungfahrern den Aargauer Meister feiern. Die Wettkampfstrecke auf dem sonst ruhigen Ryburger Stausee hatte durch die grossen Wassermengen eine ungewohnte Strömung und war sehr anspruchsvoll zu befahren.

Aargauer Meister bei den Jungfahrern
Alex Bieri und Kevin Mucha gewannen in der Kategorie Jungfahrer (14 bis 16 Jahre) und konnten damit gleich bei ihrem ersten gemeinsamen Wettfahren den ersten Sieg herausfahren. Mit ihrem 3. Rang fuhren Elia Picariello und Nevio Fischer ebenfalls auf Podest. Als fünfte klassierten sich Dominik Hofer und Noah Vombach.

Zweimal Vize-Aargauer Meister
Bei den jüngsten, den Schülern, erreichten Dominik Lüscher und Adrian Suter den tollen 2. Rang. Ebenfalls Vize-Aargauer Meister wurden Stefan Suter und Alex Bieri bei den Junioren (17 bis 19 Jahre). Damit fuhr Alex innerhalb einer Viertelstunde gleich zweimal aufs Podest. Knapp hinter dem Podest klassierten sich Colin Schori und Fabian Huber als vierte, und Adrian Zogg und Yanick Reich auf dem 5. Rang.

Topresultat bei den Aktiven
Mit ihren ausgezeichneten vierten Kranzrang bei den Aktiven verpassten Adrian und Urs Zubler nur knapp einen Podestplatz. Roland Suter und Sebastian Härri wurden elfte, Bruno Matrascia und Stefan Mühle erreichten den 14. Rang.

Kranz und Frauenteam bei den Senioren
Bei den Senioren/Veteranen (über 40 Jahre) gewannen Roland Joho und Roger Legoll als fünfte den begehrten Kranz. Ihre Wettkampfpremiere auf auswärtigem Gewässer erlebte unser Frauenteam Eveline Müller und Jacqueline Schärer.

Schweizer Meisterschaft in Ryburg-Möhlin
Auf der gleichen Wettkampfstrecke findet am 13./14. Juli die Schweizer Meisterschaft statt. Mit den tollen Resultaten ist den Robischwilern die Hauptprobe zum wichtigsten Wettfahren der Wasserfahrer, das nur alle drei Jahre stattfindet, sehr gut gelungen.

Meistgesehen

Artboard 1