Am Freitag, 6. November, trafen sich die Mitglieder des Schützenverein Zeiningen beim Präsidenten Thomas Freiermuth zu Hause. Nach dem vom Präsidenten organisierten Fischessen, erfolgte das Absenden der Jungschützen-Jahresmeisterschaft. Diese gewann Jonas Brogli mit 348 Punkten vor Roman Nietlisbach mit 343 Punkten und dritter wurde Marcel Reber mit 341 Punkten. Der Schützenverein Zeiningen hofft, die sieben Jungschützen auch im nächsten Jahr wieder begrüssen zu dürfen, und würde sich auf weitere, neue Gesichter freuen.

Anschliessend wurde der am Chilbischiessen geschossene Glücksstich per Glücksrad ausgelost. Wer der ausgelosten Zahl mit seinem Resultat am nächsten lag, erhielt als Preis eine Auswahl verschiedener Glückslose.

Nach dem Geniessen des reichhaltigen Dessertbuffets verkündete der Präsident die Jahresmeisterschafs-Rangliste der Aktivmitglieder. Es gewann Ruedi Lang mit 853,5 Punkten, der den Meistertitel schon seit Jahren verteidigt und erhielt somit den neuen, von David Scharf gefertigte, Wanderpokal in Form einer Patrone. Zweiter wurde Thomas Freiermuth mit 831.4 Punkten vor Hans Zährl mit 822.5 Punkten.

Der Schützenverein Zeiningen dankt Thomas Freiermuth für das Organisieren des gemütlichen Abends. Ebenfalls geht ein Dank an Konrad Freiermuth für die Zubereitung der köstlichen Fischfilets. (sg)

Bild: Sieger Ruedi Lang (Mi). Zweiter Thomas Freiermuth (li) und Drittplatzierter Hans Zährl (re)