Mit dem Endschiessen und dem Absenden der Jahresmeisterschaft fand die erfolgreiche Schiesssaison 2012 der SG Bünzen am letzten Samstag ihren Abschluss.

Der sportliche Teil des Endschiessens wurde am Nachmittag durch 22 Schützen absolviert. Nach der Vorrunde mit dem Becherstich (Scheibe A10), dem Kunststich (Scheibe A100) und einem Jux-Stich, machten die 8 besten Schützen den Endschiessensieger 2012 in einem kommandierten Final unter sich aus. Über einen Beamer in der Schützenstube waren die Ranglisten jederzeit aktuell und jeder wusste, welche Leistung für die Finalqualifikation erbracht werden musste. Die hohen erzielten Ergebnisse und die stattliche Anzahl Teilnehmer wiederspiegeln die positive Entwicklung der Bünzer-Schützen in den letzten Jahren. So reichten zwei Kranzresultate in der Vorrunde nicht mehr aus, um sich für den Final zu qualifizieren. Zwischen der Vorrunde und dem Final wurde ein gemütliches Zvieri mit Speck, Käse und Brot offeriert.

Am Abend wurde der gesellige Teil mit dem Absenden des Endschiessens und der verschiedenen Meisterschaften der SG Bünzen durchgeführt. Bevor aber Preise und Gaben verteilt wurden, wurden die Mitglieder mit einen köstlichen 4-Gang-Menu der Schützenwirte, Simone Stirnimann und Ivo Kanig, verwöhnt. Gut gestärkt konnte danach dem Absenden gelauscht und den Gewinnern applaudiert werden.

Auszug aus den Ranglisten

Final Endschiessen (max. 120 Punkte)

1. Urs Frey, 116 Punkte / 107.143%

2. Simone Stirnimann, 112 Punkte / 106.000%

3. Bruno Barmettler, 113 Punkte / 105.000%

Becherstich (max. 100 Punkte)

1. Bruno Barmettler, 98 Punkte / 108.182%

2. Ruedi Seiler, 96 Punkte / 106.364%

3. Stefan Meier, 94 Punkte / 106.250%

4. Urs Frey, 95 Punkte / 105.455%

5. Philipp Moser, 95 Punkte / 105.455%

Jahresmeisterschaft

1. Simone Stirnimann, 739.675

2. Heinz Näpfer, 739.354

3. Bruno Barmettler, 738.900

4. Markus Notter, 736.206

5. Alwin Bosshard, 734.789

JahresmeisterschaftPLUS

1. Bruno Barmettler, 1267.990

2. Heinz Näpfer, 1266.576

3. Philipp Moser, 1260.699

4. Urs Frey, 1257.305

5. Simone Stirnimann, 1255.300

Trainingsmeisterschaft

1. Bruno Barmettler, 1062.727

2. Phlipp Moser, 1059.091

3. Heinz Näpfer, 1055.000

4. Ruedi Seiler, 1052.727

5. Alwin Bosshard, 1051.818