Männerchor

93. Generalversammlung des Männerchors Staretschwil

megaphoneVereinsmeldung zu Männerchor

Rückblick und Ausblick

Mit dem Lied „Slavonisches Ständchen" wurde die 93. Generalversammlung eröffnet. Co-Präsident Hermann Kalt konnte eine stattliche Sängerschar und ein Ehrenmitglied begrüssen. Das Protokoll der letzten GV sowie die Jahresrechnung wurden einstimmig genehmigt. In seinem Jahresbericht blickte Co-Präsident H. Kalt auf die bedeutendsten Ereignisse zurück. Dem neuen Dirigenten blieb nur wenig Zeit, den Chor in die wichtigeren Anlässe „einzu-stimmen". Absoluter Höhepunkt war das Jahres-Konzert mit der Aufführung der „Maske in Blau". Beide Aufführungen (Oberrohrdorf bzw. Bellikon) waren ein grosser Erfolg. Sie kamen bei der Zuhörerschaft sehr gut an. Es war ein Genuss, den herrlichen Stimmen der vorzüglichen Solisten unter virtuoser Klavierbegleitung zuzuhören! - Zu erwähnen verdient auch die Teilnahme am Hasenberg-Sängertag, wo wir im Verbande des BellStar-Chores zwei Lieder zum grossen Gefallen des Publikums vortrugen. Unter den zahlreichen internen Anlässen stach die vom 1. Tenor organisierte Chlausfeier mit einem unübertrefflichen Chlaus hervor. Auch weniger erfreulichen Ereignissen mussten wir Folge leisten, unter anderm dem Abschiednehmen eines verdienstvollen Aktivsängers . - Die Zusammenarbeit mit dem MC Bellikon hat sich gut bewährt und wird intensiviert. Die Proben finden nur noch am Donnerstagabend abwechselnd in Bellikon und Oberrohrdorf statt. Der Vorstand setzt sich künftig wie folgt zusammen: Roman Brodmann, Josef Busslinger, Hermann Kalt und neu Giachen Vincenz sowie Toni Merki. Unverändert bleibt das Präsidium. Als langjährige Vereinsmitglieder konnten Erich Schmid und Fritz Ruppanner geehrt werden. AKU

Meistgesehen

Artboard 1