Natur- und Vogelschutzverein Niederrohrdorf

87. Mitgliederversammlung des Natur- und Vogelschutzvereins Niederrohrdorf

megaphoneVereinsmeldung zu Natur- und Vogelschutzverein Niederrohrdorf

Vereinspräsidentin, Maria Gschwend, konnte am Freitag, 18.1.2019, 41 Vereinsmitglieder und 6 Gäste zur Mitgliederversammlung im Gemeindesaal Niederrohrdorf begrüssen.

Im ersten Teil stellte Martin Schuck kurz den Dachverband BirdLife Schweiz vor und berichtete spannend und verständlich über die Artenförderung von Wendehals, Gartenrotschwanz und Wiedehopf. Die Förderung der Vielfalt bei den Vogelarten bedingt eine Förderung der Vielfalt in der Landschaft: Randstrukturen wie Hecken, Buschgruppen, ungemähte Stellen, offene Bodenlücken in Weiden, Blumenwiesen, Ast- und Steinhaufen, Kiesflächen, unversiegelte Feldwege, Holzbeigen – Hier finden die verschiedensten Insekten ihre Lebensräume. Insekten gehören in die Nahrungskette der Vögel und sind wichtig für die Pflanzen, was schliesslich wiederum dem Menschen zugute kommt.

Nach einem feinen Imbiss, organisiert von Theres Gschwend, wurde der geschäftliche Teil abgehalten. Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung sowie der Jahresbericht der Präsidentin, der Nistkastenbericht von Markus Egloff und der Bericht zur Amphibienbetreuung von Thomas Vogler wurden kurz erläutert, genehmigt und mit Applaus verdankt. Die Sanierung des Naturlehrpfades konnte Ende 2018 zusammen mit dem Forstbetrieb und mit finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde, die Ortsbürger und weiteren Spendern sowie dem Beitrag von der Gwerbi 16 realisiert werden.

Die Rechnung 2018 konnte mit einer Vermögenszunahme von CHF 459.11 abgeschlossen werden. Die Kasse wurde von den Revisoren Anita Schibli und Jakob Schmid geprüft. Die tadellose Führung wurde Erich Schaffner verdankt. Fürs 2019 wird eine Vermögensabnahme von CHF 750.00 erwartet. Die Höhe der Mitgliederbeiträge fürs 2020 soll belassen werden.

Das Jahresprogramm 2019 beinhaltet neben den regulären Arbeitseinsätzen wiederum gesellige sowie informative Anlässe: Exkursion zum Kiebitz (Vogel des Jahres) mit Thomas Vogler am 13.4., Märtkafi am 4.5., Sternmarsch am 10.6., Abendexkursion mit Einblick in die Jagd am 28.6., Bau von Nisthilfen am 7.9. und am 8.9.19 die Herbstwanderung mit Besuch des neu eröffneten Naturzentrums Klingnauer Stausee. Ein ganz besonderes Erlebnis dürfte das Pflanzen von Hochstammbäumen in der Bünt werden (voraussichtlich am 2.3.19). Bei allen Anlässen sind immer auch Nichtmitglieder willkommen. Detailangaben zu den Anlässen findet man auf der Vereinshomepage www.nvn-niederrohrdorf.ch. Fürs 2018 hat Beatrice Bühler wiederum ein Jahrbuch erstellt, das bei ihr bezogen werden kann.

Der Abend schloss mit einem gemütlichen Zusammensein. Dabei wurde ein feines Dessertbuffet mit köstlichen Süsssigkeiten diverser Vereinsmitglieder genossen.

Meistgesehen

Artboard 1