Die 86. GV des Samaritervereins Gipf-Oberfrick fand am 1. Februar 2010 statt.
Im vergangenen Vereinsjahr wurde eine Übung zusammen mit dem Samariterverein Ueken durchgeführt, bei der mit Schülern als Figuranten realistisch dargestellte Unfälle in der Schule behandelt wurden. Eine Übung mit der Feuerwehr Frick folgte im September. Neben den Monatsübungen und Postendiensten wurde 2009 auch ein CPR-Kurs (Wiederbelebung) für 15 Forstwarte durchgeführt.
Aus der Jahresrechnung ging hervor, dass ein grosser Teil der Einnahmen von der Samaritersammlung her kamen. An dieser Stelle sei allen Spendern nochmals herzlich gedankt!
Das Jahresprogramm 2010 steht unter dem Motto „Wiederbelebung im Alltag". An den Übungen werden deshalb vor allem Herz- und Lungenanatomie und Wiederbelebungsmassnahmen durchgenommen und geübt.
Nach dem Rücktritt der Präsidentin Sonja Fahrni, die seit 2006 den Samariterverein mit grossem persönlichem Einsatz geführt hatte, wurden neu Herta Bernert und Edith Domenig als Co-Präsidentinnen gewählt. Herta Bernert wies darauf hin, dass es die Mitarbeit von allen brauche, und dass sie und der Vorstand gerne allen voran ihre Kräfte für die Belebung des Vereins einsetzen wollten.

Wer Interesse hat, ist herzlich zu den Monatsübungen eingeladen, die in der Regel am ersten Montag des Monats um 20.15 h im Untergeschoss des Gemeindehauses stattfinden. Auskunft: Herta Bernert, Tel. 062 871 33 06.pb