Musikgesellschaft

84. GV der Musikgesellschaft Koblenz

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft
..

Rückblick und Ausblick

Präsident Raymond Baeriswyl durfte mit Heinz Howald und Bruno Köferli zwei verdiente Eh-renmitglieder begrüssen. Und als Gast Salvatore Gucci, welcher am vergangenen Jahres-konzert unter Anderem für die Kamera und damit die souveränen Livebilder zuständig war. Er wird die MG Koblenz am Eidgenössischen Musikfest erfreulicherweise auf dem Schlag-zeug verstärken.
Zum Protokoll der 83. GV gab es keine Wortmeldungen, womit die Arbeit der Aktuarin, Elvira Baeriswyl herzlich verdankt wurde.
Im Jahresbericht des Präsidenten erinnerte dieser auf besondere Höhepunkte, wie die Ehrung von Hans Hofstetter für 60 Jahre und Reto Keller für 25 Jahre musizieren. Ebenso der gemeinsame Höck mit den Kollegen des Musikvereins Kadelburg, die Auftritte am Waldfest in Mandach und am Rheinfest in Kadelburg.
Ralph Bartholdi verlas den von ihm verfassten Bericht der 124. Delegiertenversammlung des Aargauischen Musikverbandes in Berikon. Darin verwies auf das wichtige Thema der Volks-initiatve „Jugend und Musik", und dass jede Stimme zähle. Sein ausführlicher Bericht wurde ebenfalls mit Applaus verdankt.
Beim Traktandum Mutationen konnte mit Franz Schmid erfreulicherweise ein Neueintritt ver-zeichnet werden. Er ergänzt seit einiger Zeit das Es-Hornregister bei der MGK. Sein Ent-scheid wurde auch mit lang anhaltendem Applaus verdankt.
Erwähnenswert ist sicher auch der grosse Einsatz der Jungmannschaft am Jahreskonzert, welcher von der Kassierin, Rosmarie Howald speziell verdankt wurde.

MGK - GV Bericht Seite 2


Der Revisorenbericht wurde von Martin Erne vorgetragen. Einmal mehr konnte der Kassierin für Ihre seriöse Arbeit gedankt und somit dem Kassenbuch Décharge erteilt werden.


Statutenrevision

Der Vizepräsident, Daniel Böhlen, erläuterte die wichtigsten Punkte der Statutenrevision. Insbesondere verwies er auf die neu geschaffene Aus- und Weiterbildungskommission der MGK, welche als oberstes Ziel eine nachhaltige Förderung des Nachwuchses beinhaltet.
Diese Neuerung wurde einstimmig angenommen und tritt sofort in Kraft.
Damit setzt die MGK ein deutliches Zeichen in Bezug auf die Zukunft des Vereins.
Während den kommenden zwei Jahren gehören der Kommission folgende Personen an: Gui-do Staudacher, Martin Erne, Daniel Böhlen und Marianne Köferli. Der Verein bedankt sich im Voraus für die zu leistende, wichtige Arbeit.

Wahlen

Erfreulicherweise setzt sich der gesamte Vorstand weiter zum Wohl des Vereins zur Verfü-gung. Dirigent Guido Staudacher wird für seine grossartige Arbeit ebenso mit Applaus ge-wählt. Seine ansteckende Energie ist für die MG Koblenz mehr als nur ein Glücksfall. Und mit Jörg Inderwildi als Vizedirigent darf das Korps ebenfalls weiter auf dessen Qualitäten zählen. Auch die Musikkommission konnte ohne Änderungen wieder gewählt werden.

Verschiedenes

Dirigent Guido Staudacher hielt zufrieden Rückschau auf das vergangene Vereinsjahr. Vor allem freue er sich, mit der MGK am Eidgenössischen Musikfest teil zu nehmen. Die grosse Teilnehmerzahl mache die Sache nicht einfacher, aber der tolle Teamgeist stimme ihn sehr positiv. Er schloss mit den wohltuenden Worten: „Es ist schön, euer Dirigent zu sein"
Nach kurzem leerem Schlucken in den Reihen stieg die Lautstärke infolge lang anhaltendem Applaus nochmals stark an.
Der Präsident schloss die eindrückliche, zukunftstimmende Versammlung mit diversen Ver-dankungen und somit konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden.
Über die nächsten Projekte der MGK wird natürlich wie gewohnt informiert.
An dieser Stelle bedankt sich das Korps einmal mehr bei ihrem treuen Publikum für die gros-se Unterstützung im vergangenen und aktuellen Jahr.


Bild: aktueller Vorstand mit Neumitglied Franz Schmid

Meistgesehen

Artboard 1