Vereinspräsidentin, Maria Gschwend, konnte am Freitag, 23.1.2015, 39 Vereinsmitglieder und 6 Gäste zur Mitgliederversammlung im Gemeindesaal Niederrohrdorf begrüssen.

Im ersten Teil wurden die Anwesenden mit dem Film „Fluss des Lebens“ auf die Petite Camargue Alsacienne aufmerksam gemacht. Die Frühlingswanderung des Vereins wird in dieses Naturschutzgebiet führen.

Nach einem feinen Imbiss, organisiert von Theres Gschwend, wurde der geschäftliche Teil abgehalten. Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung sowie die Jahresberichte der Präsidentin, der Nistkastenbericht von Pierre Bühler und der Bericht zur Amphibienzählung von Thomas Vogler wurden kurz erläutert, genehmigt und mit Applaus verdankt.

Die Rechnung 2014 konnte mit einer Vermögenszunahme von CHF 152.85 abgeschlossen werden. Die Kasse wurde von den Revisoren Anita Schibli und Willi Kessler geprüft. Die tadellose Führung wurde Erich Schaffner verdankt. Fürs 2015 wird eine Vermögensabnahme von CHF 450.00 erwartet. Trotz der erwarteten Vermögensabnahme soll die Höhe der Mitgliederbeiträge belassen werden.

Das Jahresprogramm 2015 beinhaltet neben den regulären Arbeitseinsätzen die Durchführung der Delegiertenversammlung des BirdLife Aargau in Niederrohrdorf und die Durchführung des Märtkafis am 2. Mai. Die Wanderung führt im Frühling in die Petite Camargue Alsacienne und im Herbst zum Botanischen Garten in Zürich. Bei allen Anlässen sind immer auch Nichtmitglieder willkommen. Leider hat sich im Jahresprogramm ein Fehler eingeschlichen: Nicht der Feld- sondern der Haussperling ist der Vogel des Jahres 2015. Der Vorstand entschuldigt sich für diesen Fehler und wird im Semesterprogramm den Haussperling würdigen.

Die Präsidentin lud die Anwesenden ein, immer wieder mal einen Blick auf die seit letztem Jahr aufgeschaltete Vereinshomepage www.nvn-niederrohrdorf.ch zu werfen. Fürs 2014 hat Beatrice Bühler ein Jahrbuch erstellt. Es kann bei ihr bestellt und bezogen werden.

Der Abend schloss mit einem gemütlichen Zusammensein. Dabei wurde ein feines Dessertbuffet mit köstlichen Mitbringseln diverser Vereinsmitglieder genossen.