Anschliessend an ein feines Nachtessen im Restaurant Huberstübli eröffnete Präsident Hanspeter Frey die GV und durfte 33 Mitglieder begrüssen. Bei den Mutationen gab es einen Austritt (berufliche Situation) und einen Eintritt. Somit beträgt der Mitgliederbestand unverändert 37 sportliche Männer im Alter von 33 bis 83 Jahren.

Bei der Zusammenfassung der verschiedenen Jahresberichte zeigte der Präsident seine dichterische Begabung und trug das abwechslungsreiche Jahr aus der Sicht des Dichters Hämpu vor, was mit einem Applaus verdankt wurde.

Die traditionelle Geldsammlung an der Waldweihnacht im Soodhüsli ergab einen schönen Betrag und wurde durch die Vereinskasse aufgerundet. Dieses Jahr kam die  Kinderkrebshilfe Aargau in den Genuß der Sammlung. Damit leisten wir einensinnvollen Beitrag zur Verbesserung des Lebens dieser krebskranken Kinder.

Jahresrechnung, Wirtschaftsabrechnungen, Revisorenbericht, Budget und Jahresbeitrag wurden einstimmig genehmigt. Die Revisoren lobten und verdankten die saubere Arbeit von Kassier Peter Wächter.

Der bisherige Vorstand, der Oberturner, die Leiter Seniorenturnen und die Revisoren wurden für ein weiteres Jahr gewählt.

Die Vorstellung und Besprechung des interessanten Jahresprogrammes 2014 zeigte die folgenden Höhepunkte: Ski-Weekend Lenzerheide, Ueberraschungsabend mit Nachtessen im April, Volleyballkreisturnier, Frühjahrszusammenkunft in Oberkulm der MR Kreis Kulm, Vitaparcours auf Vordermann bringen, Raclette- und Grillabend, Vereinsreise an den Lac de Gruyères / Pays d’Enhaut, sowie die Turnerabende.

Bei den Ehrungen und Verdankungen bewies Hans Müller seine rhetorischen Fähigkeiten und überreichte einigen Kameraden Präsente für Ihren Einsatz. Als Dank für seine gute und grosse Arbeit wurden auch der Präsident und seine Frau beschenkt. Sieben jung und frisch gebliebene Mitglieder erhielten Kirschstengeli für Mitgliedschaften von 15, 20, 25 und 35 Jahren.

Zur Freude der Versammlung wurde Fridolins sagenhafte Vacherin Glacé – versehen mit der essbaren Foto des Spenders - und der Kaffee avec von zwei Kameraden offeriert.

Es war schön, an diesem Abend den guten Geist und die Kameradschaft der Männerriege zu spüren. So macht es Spass Mitglied zu sein.

Hier noch eine Aufforderung zum Besuch einer „Schnupperstunde“:

Männerturner und Seniorenturner turnen und spielen, jeweils separat, am Donnerstag um 20.15 H. Turnen und spielen ist gesund, bist Du auch dabei? Für eine Schnupperstunde anmelden? Mitglied werden? Du bist herzlich willkommen. Auskünfte erteilt gerne unser Präsident, Hanspeter Frey, Tel. 062 776 37 28.