Beri-Fit / Volley

59. Generalversammlung Turnerinnen / Volleyball TSV Berikon

megaphoneVereinsmeldung zu Beri-Fit / Volley

Neu – Beri-Fit / Volley

Präsidentin Doris Scheidegger durfte rund 22 Aktiv- Passiv- + Ehrenmitglieder im Rest. Stalden begrüssen, dann wurde ein feines Essen serviert.

Das Protokoll wurde der Aktuarin Nicola Nowak herzlich verdankt. Es gab einen Neueintritt bei den Turnerinnen, Martina Hass wurde eine Rose, ein T-Shirt sowie die Statuten überreicht. Drei Austritte sind dagegen im Di.-Turnen zu verzeichnen. Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen, trainiert wir am Di. von 20h00 - 21h15 im Berikerhus!

Im Volleyball gab es zwei Neueintritte aber auch einige Austritte welches sich natürlich auf den Spielbetrieb und die Wettkämpfe auswirkt.

Das vielseitige Jahr liess Doris nochmals Revue passieren. An der Beriker Fasnacht engagierten sich einige Helfer. Am internen Volleyballturnier im Berikerhus vom 27.4. erreichte die Mannschaft El Presidente den guten 2. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften, Bravo.

Den Maibummel haben Doris und Alain bestens organisiert und durchgeführt.

Am 14. Mutschälle Sprint und am Kant. Jugitag vom 1. + 2. Juni haben rund 237 externe wie eigene Riegen-Helfer gesorgt dass die beiden Grossanlässe zum Erfolg wurden. Herzlichen Dank all den vielen Helfern.

Am SVKT-Volleyballspieltag vom 18.8., von uns TU/VO, Felix Stutz, zum 15. Mal bereits durchgeführt, bewirtete die langjährige Küchencrew, Gaby Holzer und Aline von Allmen zum letzten Mal die Mannschaften und Gäste, jedoch wurden bereits Nachfolger, Gaby Rhyner und Marco Hasler gefunden, welche nebst Family Scheidegger dies weiterhin durchführen werden. Die 8 Mannschaften Berikon, Künten, Friesenberg 1, Rudolfstetten, Oberwil-Lieli, Friesenberg 2, Höngg und Merenschwand spielten jede gegen jede und lieferten sich knappe Entscheide. Trotz Hitze war die Stimmung toll.

Die sehr abwechslungsreiche Reise, an der leider nur 9 Aktive und Passive daran teilnahmen,
führte uns per Bus ins Tessin, Alain kurvte die kleine Schar gekonnt nach Mergoscia ins Verzascatal rauf wo wir im Heliflug auf Fossei landeten und von unseren Gastgebern herzlich begrüsst wurden. Mit eigenem Namens-Poccalino stiessen wir auf ein tolles Weekend an. Nach Chäschueche aus dem Steinofen draussen und Salat, machten wir uns auf nach Cortoi einen Ferien- und Lagerdorf wo wir eine Führung durchs kleine Dorf hatten und später in Rusticis dort nächtigen. Ein traumhafter Ausblick war da oben. Wieder zurück nach Fossei mussten alle beim Abendessen anpacken. Die drei Boys übernahmen den Abwaschdienst sowie die Ueberwachung des Steinofens wo die beiden grossen Braten brutzelten. Je 3 andere das rüsten für das Risotto und den Fruchtsalat. Draussen genossen wir dann alle das feine Mahl und mit Taschenlampen bewaffnet ging der Waldweg wieder zurück zum Nachtlager. Nach einem Schlummertrunk, nun begann es zu regnen, fanden alle ihren Schlafsack wieder. Ohne Kaffee, rein in die Wanderschuhe und Regenjacke montiert, marschierten wir im Regen wieder zu unseren Gastgebern welche uns ein feines Frühstück bereit gestellt hatten. Nach einem nassen Talmarsch landeten alle wieder in Mergoscia wo wir, nun mit Gaby als Busfahrerin die Heimreise über den Gotthard antraten. Ein unvergessliches tolles Weekend haben wir erlebt, vielen Dank an Alain.

Das Turnen für jedermann läuft nun übers ganze Jahr welches viele nutzen. Jedoch sind wir nur noch wenige aktive Turnerinnen und wir würden uns über Neumitglieder am Dienstag ab 20h00 bis 21h15 freuen.

Der Schlusshock vom 11.12. wurde von Helen und Isa organisiert und führte zu Fuss auf den Herrenberg wo ein Fondue genossen wurde und man sich in 2 Gruppen zum Kegeln mass. Die besten drei, Alain, Marco und Michi erhielten ein Säckli mit Weihnachtsguetsli. Nach Feigling und Underberg begab man sich auf den Nachhauseweg.

Jacques Demierre überbrachte die Rückschau der Volleyballer. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen! Trainiert wird am Mittwoch von 20h30 bis 22h00 im Berikerhus.

Die Jahresrechnung konnte mit einem kleinen Verlust abgeschlossen und der Kassierin verdankt werden. Nur durch Mithilfe an diversen Anlässen kann die Kasse im Lot behalten werden.

Das kommende Jahr wird auch wieder einige Helfereinsätze benötigen. Am Edelmais-Anlass vom 4. April werden wir wiederum die Bestuhlung und die Getränke-Ausgaben bewerkstelligen. An der MEGA vom 10. – 13.4. wird der TSVB gemeinsam ein Beizli machen. Ebenso helfen wir am Mutschälle Sprint vom 24.5. mit.

Ueber die Reise am Bettag wurden neue Lösungen gesucht um mehr Mitglieder dafür zu begeistern.

Der Vorstand beantragt der Versammlung den Namen der Turnerinnen in Beri-Fit zu ändern. Ebenso sollte die Namensänderung fürs Volleyball angepasst werden. Somit heisst unsere Riege neu Beri-Fit / Volley. Dies wird eine Statutenänderung zur Folge haben welche an der GV 2015 zur Abstimmung kommt.

Anträge von Mitgliedern wurden keine gestellt und das Budget wurde genehmigt.

Vreni Bernet trat als Revisorin zurück, Helen Zubler stellte sich für dieses Amt zur Verfügung.

Den Organisatoren der verschiedenen Anlässe wurde mit einem Präsent herzlich gedankt. Sascha Dubach und Simon Scheidegger welche am Mutschälle Sprint und Kant. Jugitag 2013 für unsere Riege Einsatz leisteten erhielten als Dank einen Stalden-Gutschein.

Gaby Holzer feiert ihr 20-jähriges Riegenjubiläum, Ehrenmitglied Erika Schmid darf auf 60 Jahre Mitgliedschaft bei uns zurückblicken.

Für 35 Jahre aktive Turnerin und langjähriges Vorstandsmitglied wurde ich mit einer Urkunde und einem Stalden-Gutschein geehrt, vielen Dank.

Käthi Stadler, Ressortleiterin im SVKT und aktive Volleyballerin informiert über die Geschehnisse im Verband. Unsere Riege hat den Austritt aus dem SVKT gegeben. Käthi ist nun auch aus dem SVKT-Vorstand ausgetreten. Die Regionalverbände Basel, Solothurn und Aargau werden sich zusammenschliessen. Der SVKT sucht hierzu noch einen Ressortverantwortlichen für Ballspiele.

Nach Kaffee + Dessert und gemütlichen Zusammensein wurde die GV geschlossen.

Susanne Stulz

Meistgesehen

Artboard 1