Pünktlich um 18.00 Uhr kamen am Samstag, 6. Februar die Turnerinnen, Passiv- und Ehrenmitglieder sowie eine Schar geladener Gäste in den wunderschön dekorierten Saal des Rest. Post in Bözen. Da die Hauptfarbe des neuen Vereinstenues orange ist, wurde diese leuchtende Farbe zur Vereinsfarbe des Jahres erklärt. An den Wänden, auf den Tischen sogar draussen im schön dekorierten Eingang leuchtete es orange. Herzlichen Dank an Annemarie und Evi für das liebevolle Schmücken. Auch jede Turnerin trug etwas orange-farbenes. Beim Apéro wurde bereits zum erstenmal auf unser 50-jähriges Jubiläum angestossen.
Um 18.30 Uhr wurde die 50. Generalversammlung mit dem Lied „ s isch mer alles ei Ding" eröffnet. Die Präsidentin Christina Basler konnte 29 Aktivmitglieder , 5 Passivmitglieder sowie 20 Gäste begrüssen. Die verschickte Traktandenliste sowie das Protokoll der 49.GV vom 05.02.2009 wurden gutgeheissen. Die Jahresrechnung wurde einstimmig genehmigt.
Ursula Lemmenmeier wurde als neue Aktivturnerin in den Verein aufgenommen. Der FTV Bözen besteht im Jubiläumsjahr aus 33 Aktivmitglieder, 7 Passiv- und 5 Ehrenmitglieder.
Die technische Leiterin und die Präsidentin blickten in ihrem Jahresbericht nochmals auf die Aktivitäten 2009 zurück. Die Highlights aus turnerischer Sicht waren sicher die Teilnahme an der Kant. Meisterschaft in Wettingen sowie am Kreisturnfest auf dem Bözberg. Die Schnurballerinnen spielten am Kreisspieltag und an der Wintermeisterschaft. 60 Mädchen, Damenrieglerinnen und Frauenturnerinnen bewegten sich zusammen beim Generationenturnen unter dem Motto: Weihnachtstag einer Turnerin. Es war ein besonderes Erlebnis. Fünfzehn Frauen durften für fleissigen Turnbesuch ein schwarz-oranges Rucksäckli mit Logo in Empfang nehmen. Mit einem kleinen Präsent wurde Bea Köpfli für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Passivmitglied Renate Grieder ist seit 20 und Ehrenmitglied Hedi Pfister-Fuchs seit 50 Jahren beim FTV. Mit Schöggeli und Blumenschale wurden die beiden geehrt.
Das Jahresprogramm 2010 ist wiederum gespickt mit vielen Aktivitäten. Die Teilnahme am Bünder-Glarner Turnfest in Maienfeld wird sicher ein Höhepunkt in unserem Jubiläumsjahr werden. Grosse Vorfreude auf die viertägige Reise ans Klostertaler Openair im August ist bereits zu spüren.
Bei der traditionellen Tellersammlung kamen rund Fr. 700.-- zusammen. Dieses Geld kommt der „Aktion 20er-Nötli" von Dr. Beat Richner, alisas Beatocello, zugute.
Zum Schluss der Versammlung dankte die Präsidentin allen die sich im vergangenen Jahr in irgendeiner Weise engagiert haben. Mit dem Zitat: „Es gibt nichts lebendigeres als eine Erinnerung" wurde die 50. GV des FTV Bözen abgeschlossen.
Nach dem feinen Nachtessen aus der Pöschtli-Küche wurde in einem kleinen Jubiläumsakt auf die 50 Jahre FTV Bözen zurückgeschaut. Aus diesem Anlass überraschte der Vorstand die Anwesenden mit einer 8-seitigen Festschrift. Das erste Exemplar erhielt Erika Gysin, Gründungsmitglied und erste Aktuarin.
Frau Gemeindeamman Annemarie Baumann überbrachte die Glückwünsche des Gemeinderates. Delegationen der turnenden Vereine aus Bözen sowie der FTV Effingen gratulierten ebenfalls zum Jubiläum. Mit dem Turnerlied wurde der Jubiläumsakt abgeschlossen. Das Geburtstagsdessert „Surprise", eine fünfstöckige Vacherintorte mit Wunderkerzen sowie für alle einen feinen Kaffee, wurde vom Gemeinderat spendiert. Dieser schöne, unvergessliche Abend wird sicher allen in guter Erinnerung bleiben. (cba)