Damenturnverein Virtus Wohlen

50. Generalversammlung des Damenturnvereins Virtus Wohlen

megaphoneVereinsmeldung zu Damenturnverein Virtus Wohlen

Anlässlich der 50. Generalversammlung des Damenturnvereins Virtus wurde Claudia Faoro mit viel Applaus als neue Präsidentin gewählt. Sechs Jubilarinnen wurden geehrt. Mit Bildern wurde auf die zahlreichen Vereinsanlasse Rückschau gehalten. Für 2019 erwartet die Mitglieder ein reichbefrachtetes Jahresprogramm. Höhepunkt wird die viertägige Vereinsreise nach Lissabon sein.

Interimspräsidentin Christa Fust konnte Fahnengötti Gusti Notter mit Partnerin, die Ehrenmitglieder Romy Breitschmid, Silvia Gygax, Helen Isler, und Margrit Müller sowie 28 Vereinsmitglieder im Restaurant Sternen begrüssen. Silvia Gygax und Margrit Müller wurden mit viel Applaus zum 45-jährigen Jubiläum geehrt. Weitere Jubilarinnen wurden geehrt: Silvia Burkard, Christa Fust und Claire Meier zum 40-jährigen Jubiläum, Claire Michel zum 30-jährigen Jubiläum. Trudi Luzio hatte die vierjährige Amtszeit als Revisorin erreicht. Ihr Einsatz wurde mit einem Blumenpräsent verdankt. Yvonne Maurer und Brigitta Tuor wurde für die Organisation der Bergtour und Helen Isler für die Organisation vom Schneeweekend gedankt. Für fleissiges Erscheinen in den Turnstunden erhielten Christa Fust, Rosmarie Maurer, Claire Meier, Michela Paolozzi (1 x gefehlt), Claire Michel, Ursi Stutz (2 x gefehlt), Anita Hoppler (3 x gefehlt) je einen Gutschein. Beim Netzballtraining wird mit dem Einverständnis der Spielerinnen die Absenzenliste nicht mehr geführt.

Für das Jahr 2019 wurde wieder ein reichbefrachtetes Jahresprogramm vorgestellt. Als Stimmenzählerin wurde einstimmig Claire Meier gewählt. Die Jahresberichte der Interimspräsidentin und der Verantwortlichen für den Turnbetrieb und Netzball gaben Einblick in die rege Vereinstätigkeit des vergangenen Jahres. Höhepunkte waren: Netzball-Rückrundeturnier in Wohlen sowie diverse weitere Netzball-Anlässe, Kegelabend, Maibummel, Brätelabend, Bergtour, Herbstbummel und Chlaushock. Die Jahresberichte, das Protokoll der 49. GV, die Jahresrechnung, das Budget und die Jahresbeiträge wurden einstimmig gutgeheissen. Leider hatte Brigitta Tuor ihre Demission als Vorturnerin eingereicht. Da sie nicht an der GV teilnahm, wurde sie bereits in der letzten Turnstunde verabschiedet. Erfreulicherweise stellten sich Claudia Faoro als Präsidentin, Michela Paolozzi und Beatrix Heimgartner als Vorturnerinnen und Ursi Stutz als neue Revisorin zur Verfügung. Gewählt wurden: Präsidentin Claudia Faoro, Aktuarin Christa Fust, Kassierin Daniela Wüest, Verantwortliche für Netzball und den Turnbetrieb Silvia Gygax, Vorturnerinnen Michela Paolozzi und Beatrix Heimgartner, Rechnungsrevisorinnen Adele Koch und Ursi Stutz.

Daniela Wüest gab Neues von der Jubiläumsreise nach Lissabon bekannt. Sie informierte über das Hotel, Sehenswürdigkeiten und Verpflegungsangebote. Am Schluss dankte die Interimspräsidentin den Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz und die tolle Zusammenarbeit, den Vorturnerinnen Brigitta Tuor und Michela Paolozzi für die tollen Turnstunden, den Vereinsmitgliedern im Namen vom Vorstand für ihre Treue, den unermüdlichen Einsatz und das dem Vorstand entgegengebrachte Vertrauen. Einen ganz speziellen Dank richtete sie an den Fahnengötti für den grosszügigen Zustupf in die Vereinskasse und seine Verbundenheit mit dem Verein. Mit den besten Wünschen für das neue Vereinsjahr wurde die Jubiläums-Generalversammlung geschlossen.

Meistgesehen

Artboard 1