Rund 100 Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer aus der ganzen Schweiz reisten am vergangenen Sonntag nach Reinach und nahmen am 5. Mittelland-Cup teil. Der EC Mittelland führte den Wettkampf mit der integrierten Clubmeisterschaft bereits das fünfte Mal durch und leistete somit einen wichtigen Beitrag zur Breitensportförderung im Eiskunstlaufen. Die Sportlerinnen und Sportler sorgten für spannende Unterhaltung auf dem Eis und der EC Mittelland war unter anderem für die kulinarischen und technischen Abläufe verantwortlich. Der Wettkampfsonntag war für den gesamten Club ein erfolgreicher Tag.

Kunstvolle Frisuren, Glitzerröckchen und glänzende Kinderaugen – bereits um 7.45 Uhr präsentierten sich die jüngsten Eisprinzessinnen auf dem Eis. Zur selbst gewählten Musik liefen sie den Sternliparcours und erbrachten eine grosse sportliche Leistung. Zudem war es für viele der erste Wettkampf und somit ein unvergessliches Erlebnis. Um die Mittagszeit fand die Rangverkündigung der Sternlikategorien statt und somit war der erste Teil des Wettkampfs vorbei. In der zweiten Tageshälfte waren dann die bereits erfahrenen Wettkampfläuferinnen und Wettkampfläufer am Start. Um 18.00 Uhr war der 5. Mittelland-Cup auch schon wieder Geschichte.

In den Mittelland-Cup ist seit mehreren Jahren die Clubmeisterschaft integriert. Es gibt eine Wertung im Mittelland-Cup und eine zweite Wertung für die clubinterne Meisterschaft. Die detaillierten Wettkampfresultate sind auf der Webseite des Eislaufclubs Mittelland nachzulesen.

Sternliparcours 1: 1. Sina Husy, 2. Saskia Decet, 3. Lena Schlegel, 4. Tea Marjanovic, 5. Fernanda Binder, 6. Jennifer Gränacher, 7. Emili Kucinic und 8. Carla Heinrich. Sternliparcours 2: 1. Lucia Lõpez, 2. Sindy Gränacher, 3. Kibar Yalcin, 4. Jana Scocchia, 5. Lielle Lepori, 6. Leonie Kesten, 7. Sofia Lõpez, 8. Loena Lepori, 9. Diana Zidi und 10. Benedetta Capilli. Sternliparcours 3: 1. Kyra Schüpfer, 2. Chiara Scorrano, 3. Alessia Assaiante, 4. Amélie Lanini und 5. Kimena Huber. Minis: 1. Marina Lukic und 2. Nora Solazzo. Kadetten: 1. Simea Leutwiler, 2. Marisa Leutwiler und 3. Salome Gautschi. Interbronze: 1. Joana Ottiger, 2. Sibyl Hauri und 3. Alison Fischer. Bronze: 1. Lilian Schoop, 2. Lara Schudel, 3. Jessica Gloor und 4. Corina Limacher. Intersilber: 1. Vanessa Müller. Junioren SEV Damen: 1. Bianca Salzmann (Clubmeisterin) und 2. Selina Hirt.

Mit dem 5. Mittelland-Cup ist ein wichtiges Highlight der ECM-Saison erfolgreich zu Ende gegangen. Die Vorbereitungen fürs Schaulaufen 2016 stehen nun an und am 5. März feiert der ECM seinen zweiten Saisonhöhepunkt.