Damenturnverein Virtus Wohlen

49. Generalversammlung vom Damenturnverein Virtus

megaphoneVereinsmeldung zu Damenturnverein Virtus Wohlen

Präsidentin verabschiedet

Anlässlich der 49. Generalversammlung des Damenturnvereins Virtus wurde Mirjam Schön als Präsidentin verabschiedet. Zwei Jubilarinnen wurden geehrt.  Auf die zahlreichen Vereinsanlasse wurde Rückschau gehalten. Für das nächste steht eine viertägige Jubiläumsreise in Aussicht.

Präsidentin Mirjam Schön begrüsste Fahnengötti Gusti Notter mit Partnerin, 32 Aktivmitglieder und Passivmitglieder, die Ehrenmitglieder Silvia Gygax, Helen Isler, Margrit Müller, Christa Fust und eine Vertreterin vom Regionalverband Polysport NWS. Mirjam Schön wurde als Präsidentin verabschiedet. Ihr fünfjähriger Einsatz, ein Jahr als Vizepräsidentin und vier Jahre als Präsidentin, wurde mit einem Blumenstrauss und einem Geschenk verdankt. Romy Breitschmid wurde zum 45-jährigen Jubiläum und Mirjam Schön zum 10-jährigen Jubiläum geehrt. Lisa Romanelli hatte die vierjährige Amtszeit als Rechnungsrevisorin erreicht. Ihre Arbeit wurde mit einem Blumenpräsent verdankt. Für die Organisation vom Schneeweekend wurde Helen Isler mit einem Blumenpräsent gedankt. Als Dank für die tollen Turnstunden wurde Brigitta Tuor ein Blumenstrauss übergeben. Für fleissiges Erscheinen in den Turnstunden erhielten  Christa Fust, Lilli Lochinger, Ursi Stutz (1 x gefehlt), Silvia Burkard, Claire Michel, Brigitta Tuor (2 x gefehlt), Claire Meier, Käthi Röthlisberger (3 x gefehlt) je einen Gutschein. Für fleissiges Erscheinen im Netzballtraining konnten Lilli Lochinger, Ursi Stutz (1 x gefehlt) je einen Gutschein entgegennehmen.

Für das Jahr 2018 wurde wieder ein vielseitiges Jahresprogramm vorgestellt. Als Stimmenzählerin wurde einstimmig Luzia Holenstein gewählt. Die interessanten Jahresberichte der Präsidentin und der Verantwortlichen für den Turnbetrieb und Netzball gaben Einblick in die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres. Höhepunkte waren: Netzball Rückrundeturnier in Wohlen sowie diverse weitere Netzball-Anlässe, Kegelabend, Morgenwanderung mit Brunch. Brötelabend, Bergtour, Herbstbummel, Chlaushock und Schneeweekend. Die Jahresberichte, das Protokoll der 48. GV, die Jahresrechnung 2017, das Budget 2018 und die Jahresbeiträge 2018 wurden gutgeheissen. Mirjam Schön übernahm die Leitung der Wahlen. Gewählt wurden: Interimspräsidentin und Aktuarin Christa Fust, Kassierin Daniela Wüest, Verantwortliche für Netzball und den Turnbetrieb Silvia Gygax, Beisitzerin Claudia Faoro, Vorturnerin Brigitta Tuor, Rechnungsrevisorinnen Trudi Luzio und Adele Koch.

Die neuen Statuten wurden gutgeheissen. Über eine eintägige oder eine zweitägige Bergtour wurde schriftlich abgestimmt. Die Mehrheit stimmte für eine eintägige Bergtour. Tina Wiederkehr stellte den Antrag für die Verschiebung der Turnstunde und vom Netzballtraining. Nach einer kurzen Diskussion zog sie den Antrag zurück. Für die viertägige Vereinsreise im nächsten Jahr standen sechs Städte zur Auswahl. Lissabon holte die meisten Stimmen.

Anschliessend dankte die Präsidentin den Vorstandsmitgliedern für die Mitarbeit, der Vorturnerin für die tollen Turnstunden, den Turnerinnen für die Treue und die Kameradschaft und den unermüdlichen Einsatz. Ganz speziell dankte sie dem Fahnengötti für den Zustupf in die Vereinskasse. Dann schloss die zurückgetretene Präsidentin, Mirjam Schön, die von ihr mit viel Humor geleitete Generalversammlung.

Meistgesehen

Artboard 1