Kleintierzüchterverein

47 Aussteller mit über 200 Tieren in Unterentfelden

megaphoneVereinsmeldung zu Kleintierzüchterverein

Der Kleintierzüchterverein Unterentfelden organisierte übers vergangene Wochenende seine 59. Talschaftsausstellung. Nicht weniger als 47 Aussteller aus dem Suhren und Ruedertal, zeigten in der Bächliturnhalle stolz ihre Zuchterfolge

Was Heutzutage ein anspruchsvolles und zeitintensives Hobby ist, begann vor vielen Jahren aus ganz anderen Gründen. Selbstversorgung war in den Kriegsjahren um 1939 bis 1947 und auch danach ein Grund, warum plötzlich diverse Kleintierzüchtervereine entstanden. 1947 war dann auch das Gründungsjahr des KVZ Unterentfelden. Vor über 60 Jahren ging es vor allem darum, Nahrungsmittelengpässe überbrücken zu können. Heute geht es darum, die Rassenvielfalt, den Rassenerhalt bei den Kleintieren zu fördern und zu gewährleisten. Für jeden und jede der Züchter und Züchterinnen bedeutet dies, sich Tagtäglich einer besonderen Herausforderung zu stellen, sich intensiv mit den Tieren zu beschäftigen, sie zu hegen, zu pflegen und die vorgegebenen Zuchtziele nicht aus den Augen zu verlieren.


Zum Erfolg gehört auch etwas Glück
Happig sind die Vorgaben, die von den verschiedenen Züchterinnen und Züchtern erfüllt werden müssen. Es spielt dabei keine Rolle ob es um Geflügel oder Kaninchen geht. Stimmt der Körperbau, sind die Farben richtig, Fell oder Gefieder entsprechen den Vorgaben, stimmt die rassenspezifische Zeichnung und was noch alles im Rassenbuch gefordert wird. Mit einer gezielten Zucht und einer guten Haltung, sind die meisten dieser Vorgaben zu erreichen. Allerdings, um einen Rassesieger hervorzubringen, gehört auch immer eine Prise Glück dazu, Im Suhren und Ruedertal gibt es diese Siegertypen in grosser Anzahl, wie man unschwer an den verschiedenen Auszeichnungen erkennen konnte.

Geselligkeit gehört dazu
Tiere zu züchten bedeutet viel Arbeit, aber auch ebensoviel Freude. Noch grösser ist die Freude, wenn man sie mit Gleichgesinnten und so wie an der Talschaftsausstellung in der Unterentfelder Turnhalle, auch mit vielen Gästen teilen kann. Markus Oberhofer als neuer Präsident des KVZ Unterentfelden sagte dazu: < Gemütlich zusammensitzen, über Erfolge und vielleicht auch Misserfolge zu diskutieren bringt uns weiter. Geselligkeit bedeutet auch Zusammenhalt. Dieser stimmt bei uns im KVZ Unterentfelden wie auch in der Talschaft. Wir suchen aber immer wieder Vereinsmitglieder und Jungzüchter die mit uns dieses Hobby und diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung teilen möchten. Infos gibt es unter www.kvz-unterentfelden.ch.vu. tiz

Meistgesehen

Artboard 1