Generalversammlung der FDP Untersiggenthal

Als wichtigstes Geschäft wurden die Gemeinderäte Christian Gamma und Norbert Stichert an der GV der Freisinnigen vom 1. Juni 2017 von der Versammlung einstimmig für die Wiederwahl in den Gemeinderat nominiert. Ebenfalls einstimmig wählten die Mitglieder den gesamten Vorstand und die Revisoren für eine weitere Amtsperiode. Die FDP-Ortspartei steht finanziell nicht auf grossen, aber soliden Füssen. Mit dem Verlesen des obligaten Jahresberichtes bilanzierte die Präsidentin die letzten 14 Monate.

Dann wurde der Blick nach vorne auf ein reichhaltiges Jahresprogramm gerichtet. Ein wichtiger Meilenstein sind natürlich die Gemeindewahlen im September, wo neben den Gemeinderäten noch weitere Parteimitglieder in Ämter gewählt werden wollen. Für Dienstagmorgen, den 21. November 2017 organisiert der Vorstand einen Besuch im Grossen Rat in Aarau, an dem neben den Freisinnigen auch weitere politisch Interessierte aus dem Dorf teilnehmen können.

Passend zum Slogan „Wir packen die Chancen der Zukunft“ wurde die Generalversammlung mit einem Vortrag des Untersiggenthaler HSG-Wirtschaftsstudenten Michael Umbricht abgeschlossen, der das Projekt „fly to work“ vorstellte. Ein futuristisch anmutendes, aber verhältnismässig günstiges und umweltschonendes Personentransportsystem, das die Passagiere in Gondeln über die vom Verkehr überlasteten Städte „fliegen" lässt.

www.fdp-untersiggenthal.ch