Männerriege

42. Generalversammlung der MRO

megaphoneVereinsmeldung zu Männerriege

Bericht

Noch am Nachmittag nahm eine grosse Schar Männerriegler Abschied von Ruedi Nikles, der in den ersten Januartagen für alle völlig unverhofft, verstorben ist und bereits am Abend trafen sich wieder über 70 Turner zur diesjährigen Generalversammlung im Restaurant „Engel". In verschiedenen Jahresberichten legte der Vorstand Rechenschaft ab über das Vereinsjahr 2009, orientierte über Mutationen, gratulierte zu 13 runden Geburtstagen und legte die Schwerpunkte für das neue Vereinsjahr fest. Besondere Ehrung erfuhr Werner Holliger für seine 30 Jahre Einsatz als unermüdlicher und beliebter Turnleiter. Der Vorstand mit Karl Birchler als Präsident, Paul Müller, technischer Leiter, René Ryf als umsichtiger Kassier, Pius Meyer als Protokollführer und Sekretär und Martin Kohlbeck als Chef der Volleyball-gruppe wurde für ein weiteres Amtsjahr wiedergewählt. Neu in den Vorstand wird Herbert Wiederkehr ernannt, der besondere Aufgaben betreuen wird. Beim Traktandum Kassa- und Revisorenbericht musste unser umsichtige Kassier, René Ryf, einen Rückschlag bei den Finanzen bekannt geben. Bei ungefähr gleichbleibenden Ausgaben sind die Einnahmen regelrecht zusammengebrochen. Diese Situation wurde im Vorstand analysiert und unterstützt durch die Power Point Show von Pius Meyer wurde vom Kassier der Versammlung ein Vorschlag zur Verbesserung präsentiert. Neu wird eine Leiterentschädigung eingeführt und mit einem moderaten Aufschlag des Jahresbeitrages die finanzielle Situtation nachhaltig verbessert. Mit Fr. 10.00 je Monat oder ca. Fr. 2.50 je Turnstunde ist der neue Beitrag immer noch bescheiden gegenüber den modernen und teuren Fitnesstudios. Nebst den üblichen, separaten Turnstunden für Männer- und Senioren wurde auch für 2010 ein Eventprogramm beschlossen. Mit einem verlängerten Skiwochenende im Sörenberg, der Volleynight Mixed Kreis Aarau - Kulm, dem bewährten Sommerprogramm, dem Männerabend mit Spiel und Spass im Herbst, Mithilfe bei der Durchführung des Faustball Kantonalspietages und der Turnfahrt im September in's Appenzellerland. Die speditive Versammlung wurde mit Liedern, vorgetragen vom „Turnerchörli" unter der bewährten Leitung von Martin Flury, würdig umrahmt. Insbesondere das bekannte Lied „Freundschaft" wurde den verstorbenen und kranken Mitgliedern gewidmet. Die Männerriege STV Oberentfelden ist auch im neuen Jahr auf gutem Wege, jedoch, wie andere Vereine, froh um Zuwachs von neuen Mitgliedern.   KaBi   

Meistgesehen

Artboard 1