Tennisclub

4. Runde Interclub beim TCUA Döttingen

megaphoneVereinsmeldung zu Tennisclub

Die Resultate waren sehr unterschiedlich.

Nach der Pfingstpause hat für viele Tennisspieler in der Schweiz am letzten Wochenende die entscheidende Phase der Interclubsaison 2009 begonnen. So sind auch die fünf Mannschaften des TC UA Döttingen angetreten, um ihre Saisonziele zu bestätigen.

Nicht erfolgreich auf ihrer schwierigen Mission waren leider die Damen 1. Liga, die in Thun wieder ein Mal auf übermächtige Gegnerinnen trafen. Lediglich Katja Bächli nutzte ihre Chance und gewann knapp aber verdient in drei Sätzen. Weniger Glück hatte Natalie Hug welche nach drei hart umkämpften Sätzen ihr Spiel verlor. Auch Fabienne Kälin, Ursle Rey und Sabrina Rennhard konnten sich trotz guter Spiele nicht durchsetzen. Nun wartet in der nächsten Saison leider wieder die 2. Liga auf das Damenteam des TCUA. Bleibt zu hoffen, dass es nur ein kurzes Gastspiel sein wird.

Die Jungseniorinnen wurden am Samstagmorgen früh zur 4. Runde der Gruppenspiele nach Buchs AG aufgeboten. Bei strömendem Regen kamen die 6 Damen auf der Anlage an. Nach genauen Wetterstudien der Gegnerinnen sollte nach diesen Regengüssen wirklich eine trockene Phase die Spiele ermöglichen. So war es dann wirklich. Nach einer Stunde Wartezeit konnten die Spiele beginnen. Die Partien standen aber für den TC UA nicht im Zeichen der aufkommenden Sonne. Nur gerade das Einzel von Elvira Mrose konnte gewonnen werden. Die Gegnerinnen und Tabellenersten haben mit gutem Spiel dominiert. So war es nach den Einzeln schon klar, dass Buchs in die Aufstiegsrunde gehen kann. Da die Damen des TC UA mit ihrem besten Doppelteam angereist waren, bestand berechtigte Hoffnung auf einen weiteren Punkt. Doris Bilbey und Penny Maag konnten sich denn auch im 2. Satz ins Tiebreak vorkämpfen, verloren dann die Partie aber dennoch. Das zweite Doppel konnte aufgrund des aufkommenden Regens nicht mehr ausgetragen werden. Am nächsten Wochenende findet noch die letzte Begegnung gegen die Tabellennachbarinnen aus Reinach statt.


Wesentlich besser lief es den Herren in der 2. Liga. Die erste Mannschaft bestritt ihre Partie gegen den TC Siegfried-Zofingen trotz ungünstigen Wetterprognosen am Samstagnachmittag. Die ersten drei Einzel entschieden Rodrigo Pérez, Ivan Richard und Oliver Mrose klar für sich. Nach einer Regenpause führten Alessandro Hess, Beda Mrose und Matthias Schleuniger mit weiteren drei Siegen die Entscheidung zugunsten des TC UA herbei. Die Doppel fielen dann dem Regen zum Opfer. Die Mannschaft ist nun dem Aufstieg in die 1.Liga einen weitern Schritt näher gekommen und kann mit einem Sieg in Auswärtsspiel gegen den TC Villmergen am nächsten Samstag um 14 Uhr ihr Saisonziel erreichen.

Die zweite Mannschaft trat am Sonntag auswärts in Menzingen an. Bei stürmischen, aber wenigstens trockenen Verhältnissen gelangen Chris Simpson, Ralph Merlo und Gilbert Zimmermann klare Siege in jeweils zwei Sätzen. Yves Meier, Simon Schleuniger und Roman Schwarz dagegen mussten bei ihren Siegen nach jeweils verlorenem Auftaktsatz über die volle Distanz. Somit stand bereits nach den Einzelbegegnungen der Einzug in die entscheidende zweite Aufstiegsrunde fest. Dort ist die Mannschaft von Captain Roman Schwarz im Gegensatz zur ersten Mannschaft Aussenseiter und der Aufstieg in die erste Liga wäre eine echte Überraschung. Das Spiel findet am Sonntagnachmittag auf der Anlage des TC UA in Döttingen statt.

Nicht zum Einsatz kamen die Jungsenioren. Ihre Begegnung wurde am Samstagmorgen aufgrund des Dauerregens abgesagt und auf das nächste Wochenende verschoben.

Gilbert Zimmermann

Meistgesehen

Artboard 1