Ein geselliges Ereignis mit Unterhaltungswert, das war auch die 30. Mitgliederversammlung des Riniker Kulturvereins. Mit teilweise schwarzem Humor blickte Präsident Markus Schuler auf das tragisch-komische Weltgeschehen 2015 zurück und betonte, wie gut die kulturellen Höhepunkte im Dorfe tun. Erneut schrieben einige Veranstaltungen tief rote Zahlen. Mit dem grossen Erfolg des Theaters der Theaterfreaks und der Riniker Beiz an der EXPO Brugg wurde dies mehr als kompensiert. So kann eine Tonanlage angeschafft werden, die auch anderen Vereinen nützen wird.

Das Programm 2016 ist zwischen Wort und Musik ausgewogen. Heinz de Specht eröffnet mit seinen Liedern voll braver Melodien und bitterbösen Texten das Jahr. Im Mai erschüttert die appenzellische Saftwurzel Simon Enzler das Lee und die Zwerchfelle. Arran Folks mit einer einheimischen Sängerin umrahmen mit irischer Musik den traditionellen Raclette-Anlass. Wein steht im Zentrum des letzten Anlasses. "Kabarett Sauvignon" heisst das Programm des bekannten deutschen Künstlers Thomas C. Breuer. Dazu kommt eine Degustation edler Tropfen des Hauses Weinbau Hartmann Remigen.

Das Jubiläum wurde gefeiert durch die Vereinsgeschichte, zusammengefasst in einer Tabelle. Leider konnten nicht alle Daten gefunden werden. Zudem erhielten die Teilnehmer zur Feier des Tages eine speziell für diesen Anlass kreierte Grand-Cru-Schokolade mit nach Hause.

Markus Schuler