Die Aktiven des TSV Rohrdorf haben sich am Turnfest in Triengen in der 1. Stärkenklasse den 3. Rang erkämpft.

Bereits am Morgen früh um 6.00 Uhr wurde der Verein mit dem Car vom Schulhaus Hinterbächli in Oberrohrdorf nach Triengen gefahren. Im Gepäck dabei waren nebst dem Wettkampftenue Regenschirme und -jacken, aber auch Sonnenbrillen und Sonnenhüte.

Alle 7 Disziplinen hatten ihre Startzeit am Vormittag. Sodass um 12.00 Uhr der sportliche Teil mit den drei Wettkampfteilen fertig bestritten war. Nicht in jeder Disziplin lief es gleich gut. Nachdem die Männer am Reck und die Frauen der Gymnastik Kleinfeld auf dem Rasen ihre Leistungen vom letzten Wochenende abrufen konnten, lief es am Sprung und an den Schaukelringen weniger gut. Trotz den zwei Stürzen an den Schaukelringen war die Note einiges unter der geturnten Leistung. Das Team Aerobic hat einen soliden Wettkampf gezeigt und konnte das Ziel einer Note über 9.00 erreichen. Etwas schwieriger war die Situation für den Fachtest und den 800er Meter Lauf. Durch die starken Regenschauer sah auch der Rasen Morastartig aus, was leider nicht zur gewünschten Leistung verholfen hat. Schade für die vielen harten Trainingsstunden.

Trotz viel Regen konnte in Triengen an einem tollen und gut organisierten Turnfest teilgenommen werden. Die TSV Familie feierte ihre Erfolge und reisten am Sonntag nach einer langen Schlussfeier mit dem Car wieder zurück nach Hause.

Die erste Saisonhälfte ist somit bereits abgeschlossen. Die zweite Saisonhälfte startet im August mit dem Höhepunkt der Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen.

Angela Wendel