Männerriege Endingen

3. Faustball Chlausturnier in Endingen

megaphoneVereinsmeldung zu Männerriege EndingenMännerriege Endingen

Endingen (lb) Das Turnier in Endingen ist beliebt. Zahlreiche Mannschaften haben sich für diese Veranstaltung gemeldet. Nicht alle konnten berücksichtigt werden. Aus diesem Grunde war von der MR Endingen niemand vertreten. 12 Mannschaften kämpften um den Turniersieg.

Turnierverlauf

In zwei Gruppen wurden die Qualifikanten für die Rangspiele und für die Finalspiele erkoren. Durch die Teilnahme der Mannschaft des TV Wehr D erhielt das Turnier gar einen internationalen Anstrich. Die Faustballer aus dem Nachbarland schafften es gar in den Halbfinal. Dort unterlagen sie in einem hart umkämpften Spiel um den 3. Rang gegen die ebenbürtige Mannschaft des STV Auenstein.

Finalspiel

Im Spiel um den Turniersieg spielte die starke Mannschaft der MR Villnachern gegen das Team 84. In diesem Team spielen 3 ehemalige Spieler der Schweizerischen Nationalmannschaft. Ergänzt wurde die Mannschaft mit Andrea Gerber und Noëmi Egloff. Die beiden jungen Frauen sind ehemalige bzw. aktive Spielerinnen des  A-Nationalteams Frauen. Diese Zusammensetzung  ergab die notwendige siegreiche Mischung die schlussendlich zum Gewinn des Chlausturniers Endigen führte.

Verantwortlich für  den Anlass war René Senn. Für das leibliche Wohl sorgten der bewährte Festwirt Buschi und seine Crew. Geboten wurde von allen Mannschaften hochstehender Faustballsport. Spürbar waren auch die grosse Freude und der Spass der Teilnehmer an diesem schönen und geselligen Turnieranlass.

Rangliste

  1. Rang Team 84
  2. Rang MR Villnachern
  3. STV Auenstein

Meistgesehen

Artboard 1