Über 900 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz besuchten während zweier Wochenenden das Schützenhaus an der Schürbergstrasse, um am traditionellen Häbnischiessen teilzunehmen. Bereits fünfzehnmal wurde dieser Anlass durch die Schützengesellschaft Seon organisiert. Ins Leben gerufen wurde das Häbnischiessen durch die Schützengesellschaft Egliswil. Deshalb auch der Name. Häbni ist der Hügel in Egliswil, wo sich früher der Scheibenstand befand. Seit der Auflösung der SG Egliswil im Jahre 2001 wird das Schützenfest in Seon durchgeführt.