Nur noch wenige Tage bis zur Abfahrt! crazy5.ch besucht das 24 Stunden Inline-Rennen von Le Mans, auf der legendären Grand Prix Strecke in Frankreich! Für alle Inline-Fans von crazy5.ch das Jahres-Highligth!

Eine Mannschaft setzt sich aus maximal 10 Skatern plus zwei Betreuern zusammen. Frauen und Männer können im gleichen Team starten. Während des Rennens ist die Taktik von entscheidender Bedeutung. Insgesamt werden ca. 5000 Teilnehmer in rund 500 Mannschaften aus aller Welt am Start sein.

crazy5.ch stellt gleich zwei Teams, ein Race- und ein Fun-Team. Das Race-Team besteht aus 5 (max. 6) Fahrer und das Fun-Team aus 9 (max. 10) FahrerInnen. Im Race-Team startet: Beat Käser, Thierry Clerc, Marco Hirt, Tomi Schärer und Roman Würsch. Im Fun-Team am Start sind: Stephan Schärer, Chris Suter, Fritz Schmid, Kathy Büchi, Reto Büchi, Martin Bürgler, Tim Schärer, Jörg Keller und Franz Bolliger. Ergänzt wird das Team von Sylvia Schäpper (Support) und Alex Wiederkehr (Medien).

Team crazy5.ch
Diese 14 Fahrer und eine Supporterin werden versuchen, crazy5.ch so gut wie möglich auch in Frankreich zu verankern. Bereits jetzt ist klar, dass der Event etwas ganz Besonderes wird! Nicht nur, weil crazy5.ch zum ersten Mal einen Wettkampf im Ausland bestreitet, sondern auch wie man zum Event reist!

Ausgeruht an den Start
crazy5.ch darf ein Online-Magazin begleiten und kann dank diesem und dem Reiseanbieter "travellin’ house tours", nach Frankreich reisen! Im Hotelbus mit angenehmen Schlafplätzen geht es von Riniken ausgeruht direkt an den Start in Le Mans.

Die Vorbereitungen verliefen soweit super, die Reise ist geplant, der Bus wird am Donnerstag in Riniken eintreffen und Sylvia Schäpper wird für das kulinarische Wohl sorgen. Das Abenteur kann also beginnen! Gewonnen hat das Team, dass nach genau 24 Stunden die meisten Kilometer auf der legendären Grand Prix Strecke zurückgelegt hat.

Resultate, Fotos und Filme gibt es nach dem Event wie immer im Netz unter: www.crazy5.ch