Rollstuhl-Tennis-Club

23. Schweizer Meisterschaften im Rollstuhl-Tennis in Wohlen vom 4. - 6. September 2009

megaphoneVereinsmeldung zu Rollstuhl-Tennis-Club

RTCA dominiert wiederum SM 2009 in Wohlen

An insgesamt drei Wettkampftagen wurden am ersten September-Wochenende des Jahres in Wohlen die nun schon 23. Schweizer-Meisterschaften im Rollstuhl-Tennis ausgetragen. In den Kategorien Damen, Herren Liga A, Herren Liga B und Senioren wurden um nationale Titel gekämpft.

Die diesjährige Ausgabe war wiederum ein voller Erfolg - dies nicht zuletzt Dank dem Organisator TC Wohlen Niedermatten. Dieser organisierte alles perfekt und das Wetter machte - ausser am Freitag - für einmal mit, so dass an den letzten zwei Wettkampftagen auf den Sandplätzen der wunderschönen Tennisanlage gespielt werden konnte.

Der RTCA konnte wiederum alle wichtigen Titel gewinnen, vor allem Herbert Keller alias BouBou vermochte vor heimischen Publikum zu überzeugen und gewann neben dem Senioren- noch den Doppeltitel (gemeinsam mit Thomas Suter). Die wichtigen Einzeltitel gingen wie im Vorjahr schon an Sandra Kalt und Daniel Pellegrina. Auch für nächstes Jahr ist übrigens die schon 24. SM am gleichen Wochenende wiederum im Wohlen geplant!

Damen Einzel
Eine klare Angelegenheit wurde der insgesamt nun schon dritte SM-Titel im Einzelbewerb: Sandra Kalt/Grüt ZH gewinnt wie im Vorjahr vor Parmila Grangier/Montbovon, Halbfinalistinnen waren Gabriela Bühler/Ennetbürgen und Annabelle Ribeaud/Neuchâtel NE. Den Trostbewerb der Erstrundenverlierinnen gewinnt Simona Rusnak Schmid/Zürich vor Maya Pellissier/Sierre VS.

Herren Einzel Liga A
Daniel Pellegrina/Ennenda gewinnt überlegen seinen 7.ten Einzel-SM-Titel in Folge gegen Yann Avanthey/Champéry. Halbfinalisten waren Raphael Gremion/Biel und Martin Erni/Rohr. Ein Trostbewerb für Erstrundenverlier wird mangels Interesse nicht durchgeführt.

Herren Einzel Liga B
Christian Stegmüller/Châtillon JU gewinnt vor Alireza Kabirlaleh/Onex seinen dritten Titel. Halbfinalisten waren Rolf Burger/Waldshut und Jean-Bernard Veuthey/Marin-Epagnier NE. Den Trostbewerb der Erstrundenverlierer gewinnt Remo Germann/Basel vor dem Neuling Yann Jauss/Biel.

Senioren
Herbert Keller/Wohlen gewinnt gegen Thomas von Däniken/Bellach seinen zweiten Senioren-Titel in Folge.

Doppel
Den gemischten Doppelbewerb (Damen/Herren Liga A und Herren Liga B) dominieren Thomas Suter/Wettingen und Herbert Keller/Wohlen. Im Finale setzen sie sich gegen die Paarung Daniel Pellegrina/Ennenda und Thomas von Däniken/Bellach in zwei Sätzen durch. Halbfinalisten waren die Paarungen Christian Stegmüller/Châtillon JU und Jean-Bernard Veuthey/Marin-Epagnier NE resp. Martin Erni/Rohr und Konstantin Schmaeh/La-Tour-de-Trême.

Weitere Infos gibt's unter:

Meistgesehen

Artboard 1