Pro Velo Region Wohlen

2-Tages-Tour der ProVelo mit Übernachtung im Stroh

megaphoneVereinsmeldung zu Pro Velo Region Wohlen

13 Kinder und 7 Erwachsene begaben sich bei idealem Wetter auf die diesjährige Velotour, welche in den Kanton Zürich und wieder nach Hause führte. Gestartet wurde wie immer in Wohlen. Die Bergetappe auf dem Veloweg den Mutschellen hinauf war eine Herausforderung, die alle sehr gut meisterten. Danach entschädigte die langgezogene Abfahrt ins Reppischtal für die schweisstreibende Passfahrt. Ab Dietikon folgte die Route dem Limmatufer bis Würenlos, wo in der Badi eine ausgiebige Mittagspause abgehalten wurde. Ausgeruht wurde dann die letzte Tagesetappe entlang dem Furtbach und via Dielsdorf nach Bachs unter die Räder genommen. Das feine Znacht auf dem Huebhof rundete den Tag ab und beim Eindunkeln wurde das schöne Stroh-  und Matratzenlager bezogen.

Nach dem Frühstück wurde zusammengepackt und die Rückfahrt in Angriff genommen. Meist auf Rad- und Nebenwegen wurde via Niederwenigen nach Brugg geradelt. An einem schattigen Rastplatz an der Aare wurde die Mittagspause eingelegt. Während die einten ausruhten, zeigten die mutigen Jungs ihr Können auf den Cross-Parcour. Frisch gestärkt führt der Weg entlang der Aare nach Wildegg und neben der Bünz nach Hause. Auch der zweite Tag verlief trocken, obwohl am Nachmittag im Westen Gewitterwolken aufzogen.

Unfallfrei und mit rund 110 Kilometern in den Beinen traf die Gruppe am späteren Nachmittag müde und zufrieden wieder im Freiamt ein.

Meistgesehen

Artboard 1