Die Schützen-GV wurde mangels geöffnetem Gasthof im Dorf in der Schützenstube abgehalten. Die Platzverhältnisse waren dadurch ein wenig beengt, dafür kamen wir in den Genuss der vorzüglichen Bewirtung von Berta Hitz, die uns mit heissem Fleischkäse und Kartoffelsalat verwöhnte. Je länger die Schliessung des Traditionslokals Löwen dauert, umso schwieriger dürfte ein Neuanfang werden. Vielleicht sollte die Besitzerfamilie auch mal in die Infrastruktur investieren.

Präsident Norbert Stichert blickte in seinem Jahresbericht unter anderem auf die sonnige Schützenreise nach Linthal und ins Klöntal zurück, auf den „Tag der Erinnerung“, an dem mit Festwirtschaft, Bunkerbesichtigung und Oldtimer-Corso die frisch restaurierte Flab-Kanone wieder vor dem Schützenhaus platziert wurde, und auf das Siggenbergschiessen, das turnusgemäss in Untersiggenthal durchgeführt wurde. Erfreulich war die Steigerung der Anzahl schiesspflichtigen Obligatorisch-Schützen, bei den Jungschützen und den Feldschiessenden müsste wieder aufgeholt werden.

Die weiteren Geschäfte fanden die Zustimmung der Versammlung, so auch die Erhöhung des Mitgliederbeitrages. Fritz Umbricht wird neu als Veteran geführt. Mario Gygax führte als Tagespräsident durch das Traktandum Vorstandswahlen, wobei alle in ihren Ämtern bestätigt wurden: Norbert Stichert (Präsident, Aktuar), Eugen Scherer (Vize-Präsident, 1. Schützenmeister), Jochem Fischer (Kassier), Jogi Hitz (Jahresmeisterschaft) und Sandro Meier (Jungschützenleiter). Als Fähnrich wurde erneut Guido Koller gewählt und als Revisoren Paul Ledergerber und Ruedi Streit.

Eugen Scherer stellte im Namen der Baukommission zur Erneuerung des 50-jährigen Schützenhauses eine erste Kostenübersicht vor. Es sollen im Wesentlichen nur Arbeiten ausgeführt werden, die für die Werterhaltung des Gebäudes notwendig sind. So sind eine Dach- und Fassadensanierung inkl. Fenster und Türen vorgesehen, ein Ersatz des Asbest-Elektroverteilers und der Elektroheizung sowie eine Lösung für das Dachwasser.

Bereits am 15. März findet das Altfasnachtschiessen mit dem Freien Schiessverein Kirchdorf in Untersiggenthal statt; der Präsident wünschte allen eine gute Schiesssaison.