Am Freitag, 22. Februar 2019, trafen sich die Aarauer Pontoniere zur alljährlichen Generalversammlung in ihrem Vereinshaus. Zuerst wurden die Vereinsmitglieder vom Wirte-Ehepaar Jacqueline und Marco Bitterli mit einem köstlichen Essen verwöhnt.

Als erstes Traktandum gab es die Niederschrift der letztjährigen GV von Protokollführer und Vizepräsident Martin Affentranger zu lesen. Anschliessend präsentierte Mack Thomas den Jahresbericht des Präsidenten. Nachdem der ausführliche Bericht einstimmig abgesegnet wurde, standen im Ausblick auf das Jahr 2019 die Wettkämpfe an. Diese sind in Bremgarten (18. Mai) und in Wynau (31. August), die Jungpontonier-Schweizermeisterschaften ebenfalls in Wynau (1. September), das exklusive Nachtwettfahren in Basel (Abend, 13. September), wie auch das Endfahren vom 14. September in Basel. In diesem Jahr möchte man nebst dem Ferienpass (9. Juli) auch wieder einen Werbetag (11. Mai) für die Jugendlichen machen. Ein weiterer Punkt im Jahresprogramm ist traditionell auch das alljährliche Fischessen, das heuer am 6. + 7. September stattfinden wird.

Als nächstes Traktandum schritt man zu den Wahlen. Der Fahrchef Thomas Zürcher trat nach langjähriger Tätigkeit in diesem Jahr zurück. Leider konnte man keinen neuen Nachfolger finden. Aus diesem Grund ist die Stelle des Fahrchefes neu vakant.

Weiter ging es mit der offiziellen Aufnahme der Jungpontoniere als Aktivmitglieder. Somit wurde Leonor Knecht aufgenommen.

Jetzt war es an der Zeit für die Ehrungen. In diesem Jahr wurden Martin Affentranger und Reinhard Scherzinger (in Abwesenheit) zu 40 Jahren geehrt. Jean-Claude Mauroux (in Abwesenheit) wurde zu 50 Jahren geehrt. Ausserdem bekamen alle Mitglieder mit mehr als 43 Fahrübungen eine Auszeichnung. Zudem gab es für sämtliche Amtsträger ein Geschenk.

Am Schluss, beim Traktandum Verschiedenem gab es noch eine Abstimmung. Es ging um ein neues Vereins-T-Shirt. Der Antrag des neuen T-Shirts kam gut an und wurde angenommen. Die Aarauer Pontoniere werden also mit einem neuen Vereins-T-Shirt in die Saison starten.

Damit war die 138. GV des PFV Aarau auch schon

wieder vorbei. Die Teilnehmer genossen ein feines

Dessert und diskutierten noch einige Zeit in trauter Runde und in freudiger Aussicht auf die kommende Saison, die am 30. März 2019 mit dem alljährlichen Arbeitstag starten wird.

Für den Pontonierfahrverein Aarau

Reto Bitterli, Presse-Chef