1. Generalversammlung des Gemeinnützigen Frauenvereins Stein

Die Vorsitzende, Mechthild Babel, durfte 62 Mitglieder begrüssen. Nach den üblichen Traktanden liess sie das vergangene Vereinsjahr nochmals Revue passieren. Der Höhepunkt war das Buurezmorge im Oktober, der Reinerlös von CHF 1550- konnte an die Pfadi Thierstein Stein, überwiesen werden. Auch in diesem Jahr konnten – 28- Mitgliedern Geburtstagswünsche überbracht werden. Im Andenken an das verstorbene Ehrenmitglied Maria Vögeli-Borghini, erhoben sich die Anwesenden für eine Gedenkminute. Die Kassiererin Conny Heller ist zurückgetreten. Leider ist es nicht gelungen, die entstandene Lücke im Vorstand zu schliessen. Brigitte Schneider hat sich freundlicherweise bereit erklärt, die Kasse interimistisch zu führen. Ursi Graf wird uns ein weiteres Jahr als Volontärin zur Seite stehen und sich im nächsten Jahr zur Wahl stellen. Dann wurde das neue Jahresprogramm vorgestellt. Für weitere Infos betreffend des Jahresprogramms kann man sich unverbindlich an die Vize-Präsidentin Franziska El-Hozayel, Telefon 062 873 28 38, wenden.

Die Versammlung beschloss, den Erlös aus der Mohrenkopftombola, der Kinderkrebshilfe, die uns von Frau Brigitta Setz vorgestellt wurde, zukommen zu lassen. Wir bedanken uns bei den folgenden Geschäften, die uns mit einer Spende so grosszügig unterstützt haben:

Rheinkraftwerk Säckingen (grosszügige Barspende), Lädeli zur Schüre Stein, Coiffeur Haarscharf Stein, Rheinapotheke Stein, Bäckerei Kunz, Metzgerei Müller, Boutique Mikado, Sportzenter Bustelbach, Rösch TV, Salzgrotte Stein, Rest. Rheinfelspark Stein, Mobus Genussgarage und diverse Private.

Sowie CHF 500.- an den Entlastungsdienst Schweiz, CHF 500.- an die Weltgruppe Möhlin und CHF 500.- an die MS Regionalgruppe Aarau zu vergaben.

Nach dem geschäftlichen Teil übergab die Vorsitzende Mechthild Babel, dass Wort Frau Brigitta Setz von der Kinderkrebshilfe. In einem interessanten Vortrag erläuterte sie uns die Organisation und die Arbeit der Kinderkrebshilfe.

Mit Sandwichs, Kaffee und der Mohrenkopftombola fand die Generalversammlung einen gemütlichen Ausklang.