Um 19:40 eröffnete der Präsident Stephan Kohler die 122. Ordentliche Generalversammlung im Restaurant Rathausgarten in Aarau. Er begrüsste die 18 anwesenden Aktivmitglieder und mit Heinz Kobel, den Ehrenfähnrich.

Der Jahresbericht des Präsidenten, die Chronik von Benjamin Spielmann und das Protokoll der letzten Generalversammlung wurden alle einstimmig angenommen und mit Applaus den jeweiligen Personen verdankt.

Thomas Zimmerli erläuterte die Jahresrechnung, wobei die Vereinskasse im 2013 zum ersten Mal seit Jahren wieder einmal mit einem kleinen Plus abgeschlossen werden konnte. Er bedankte sich ebenfalls bei allen, die aktiv mitgeholfen haben, die Vereinskasse zu entlasten. Sei es mit Notenspenden oder auch Gönner- /Passivmitglieder suchen. Speziell zu erwähnen, ist hier auch Heinz Kobel, der jedes Jahr fürs Konzert im KuK die vielen Tombolapreise zusammenträgt und dadurch zu einem guten finanziellen Gelingen des Anlasses beiträgt.

Zwei Austritten stehen zwei Eintritte gegenüber. Neu wird Patrik Keller das Amt des Fähnrichs übernehmen.

Der Vorstand setzt sich für ein weiteres Jahr aus denselben Personen zusammen: Stephan Kohler (Präsident), Thomas Zimmerli (Kassier), Monika Frutig (Protokoll), Beni Spielmann (Aktuar) und Adrian Wiesler (PR/Marketing). Der musikalische Leiter ist und bleibt Jozsef Luczek aus Winterthur. Er freut sich auf ein weiteres Jahr als Dirigent der Harmonie Aarau.

Die musikalischen Highlights im 2014 sind: 27.04.2014 Konzert in der Kirche, 01.06.2014 Musiktag in Lunkhofen, 03./04.07.2014 Maienzugvorabendkonzert und Maienzugumzug mit anschliessendem Konzert im KSA und als Höhepunkt das Konzert im KuK am 29. November 2014. Weitere Programmpunkte sind unter www.harmonieaarau.ch zu finden.

Benjamin Spielmann durfte auch an dieser Generalversammlung wieder sechs Personen eine Fleissprämie überreichen. Für einen Probebesuch über 90% wurden ausgezeichnet: Thomas Zimmerli, Toni Häseli, Andreas Strebel, Beat Gloor, Brigitte Zubler und Ruth Scheurer. Thomas Zimmerli schaffte es sogar, an allen 56 Anlässen im 2013 anwesend zu sein!

Um 21:30 Uhr beendete Stephan Kohler die Generalversammlung. Ein grosser Teil der Mitglieder machte sich bald nach Hause, denn am nächsten Tag stand bereits das traditionelle Skiweekend auf dem Programm.

Monika Frutig