Zur 108. Generalversammlung konnte Beatrice Rüssli, Präsidentin des Kath. Frauenverein Brugg, 92 Mitglieder und zahlreiche Gäste begrüssen.
Zum Auftakt der GV sorgten die Domino-Spatzen, Hausen, mit ihrem Auftritt für viel Freude und animierten die Frauen zum Mitsingen. Der geschäftliche Teil konnte zügig und zur Zufriedenheit aller erledigt werden. Einige neue Mitglieder wurden herzlich begrüsst und mit einem kleinen Präsent im Verein willkommen geheissen. Nach fünf Jahren Engagement im Vorstand wurde Monika Schawalder verabschiedet. Als neues Vorstandsmitglied wurde Sabine Gäumann aus Brugg mit Applaus gewählte.
Von Präsidentin, Beatrice Rüssli, ging ein dringender Aufruf an die Mitglieder: An der GV 2016 wird es im Vorstand drei Rücktritte geben. Um die Zukunft des Vereins sicherzustellen, werden dringend neue Vorstandsfrauen gesucht.

Ein feiner Imbiss eröffnete den gemütlichen Teil und man konnte für wenig Geld ein Glückspäckli erwerben. Der Erlös aus diesem Verkauf wird der Stiftung Domino, Hausen, zukommen. Auch dieses Jahr wurde die Möglichkeit, beim Brauch der „Stillen Freundin“ mitzumachen, rege genutzt.
Am Tisch der Lismifrauen wurden handgestrickte Babyfinkli, Kinderpullover und Männersocken in farbenfrohem Muster und Variationen feilgeboten.
Beim gemütlichen Ausklang bei Kaffee, Tee und Guetzli, konnten angeregte Gespräche mit alten und neuen Bekannten geführt werden.

Wir freuen uns auf das Vereinsjahr 2015, das mit vielen attraktiven und abwechslungsreichen Angeboten aufwartet. Sie sind im Jahresprogramm, auf Flyers, in den Zeitungen, auf unserer Homepage www.kfvbrugg.ch oder teilweise im Veranstaltungskalender „Alter Region Brugg“ ersichtlich sind.